Victoria Beckham Genaue Vorstellungen für den ersten Shop

Victoria Beckham
© CoverMedia
Ihr erstes Geschäft soll viel "Glas, Kristall und Spiegel" haben, wünscht sich die Modedesignerin Victoria Beckham.

Victoria Beckham (38) möchte für ihren ersten Store einen Boden aus Glas und eine Champagner-Bar.

Die Fashionista befindet sich inmitten eines Spekulationssturms: Angeblich kommt sie mit ihrer Familie zurück nach Großbritannien, nachdem ihr Ehemann David (37) nicht mehr bei 'LA Galaxy' kickt. Offenbar haben die Beckhams bereits ein Haus in London gemietet und Victoria soll außerdem schon einige Geschäfte abgeschlossen haben.

Seit langem ist es der Wunsch der ehemaligen Musikerin, einen Laden zu eröffnen, in dem sie ihre Entwürfe an die Frau bringen kann. Jetzt scheint dieser Traum Formen anzunehmen. "Vic möchte viel Glas, Kristall und Spiegel und denkt sogar über einen gläsernen Fußboden nach. Sie möchte, dass die Einrichtung die Kundschaft verführt, Termine mit dem Fachpersonal zu vereinbaren; es soll sogar eine stylishe Bar geben, an die sich die Kunden mit ihrem Designteam setzen können, um Tipps für ihr Outfit zu bekommen. Und auch eine Champagner-Bar!", plauderte ein Insider gegenüber dem 'Heat'-Magazin aus.

Die Modemacherin ließ sich offenbar von dem 'Prada'-Shop in Los Angeles inspirieren, auch dort ist viel Glas zu finden.

"In London ihren ersten Store zu eröffnen, ist ein Traum für Victoria. Sie hat bereits einen 9.000-Quadratfuß großen Laden [836 Quadratmeter] in Knightsbridge gefunden und zwei Top-Einrichtungsdesigner befragt", wusste der Insider weiter.

Bislang gibt es noch keine offiziellen Informationen, wann der erste Store von Victoria Beckham für modeliebende Frauen seine Türen öffnet.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken