Victoria Beckham David hat zu wenig Zeit für sie

Victoria Beckham
© CoverMedia
Modedesignerin Victoria Beckham möchte mehr am Leben ihres Ehemannes David teilhaben.

Victoria Beckham (38) scheint das Gefühl zu haben, dass sie auf der Prioritätenliste von Ehemann David (37) "unter ferner liefen" rangiert.

Der Fußballstar spielt derzeit für den französischen Club Paris Saint-Germain und pendelt zwischen Großbritannien, wo seine Familie lebt, und dem europäischen Festland. In der wenigen Zeit, die er in England verbringt, erhält seine Gattin nicht genügend Aufmerksamkeit, soll sie meinen.

"Wenn David heimkommt, dreht sich alles um die Kinder, weil er ein schlechtes Gewissen hat, sie wegen des Trainings in Frankreich so oft zu verlassen", verriet ein Insider dem britischen 'Star'-Magazin. "Für Posh bleibt keine Zeit. Sie kommt sich vor wie unter ferner liefen."

Vor ihrer Rückkehr nach Großbritannien lebte die Familie in Los Angeles. Doch als David Beckhams Vertrag mit LA Galaxy auslief, hieß es Abschied nehmen; das ehemalige Spice Girl musste auch wertvolle Kontakte in der US-Modebranche zurücklassen, die sie aufgebaut hatte.

"Es war immer geplant, dass LA Galaxy Davids letzter [Fußball]Vertrag sein sollte und dass er dann aufhören würde und sie mehr Zeit zusammen verbringen würden; Victoria hätte sich dann auch mehr auf ihre Karriere konzentriert", erklärte die Plaudertasche weiter. "Wieder einmal hat sie große Opfer für David gebracht und musste nach London zurückkehren, nachdem sie sich gerade einen Namen in den USA gemacht hatte. Natürlich steht sie zu 100 Prozent hinter David, aber wieder hängt es an ihr, zwischen Kindern und Modeimperium hin und her zu jonglieren, während David all seine Energie in seine Arbeit steckt. Sie hat ihn daran erinnert, dass er sie nicht ausschließen darf."

Auch wenn man David und Victoria Beckham heißt, ist es eben nicht immer einfach, Ehe, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken