Vanessa Hudgens: Bad Boys sind nichts für sie

Sängerin Vanessa Hudgens will von einem Mann wie eine Prinzessin behandelt werden

Vanessa Hudgens (24) hat für Bad Boys nichts übrig.

Die Sängerin ('Say OK') war früher mit ihrem Kollegen aus dem 'High School Musical' Zac Efron (25, 'The Paperboy') liiert und momentan führt sie eine Beziehung mit dem Mädchenschwarm Austin Butler (21, 'Zoe 101'). In einem Interview mit der britischen Zeitung 'The Mirror' plauderte Hudgens darüber, auf welche Art Mann sie stehe. Die Taktik, ein Mädchen schlecht zu behandeln, um sich so interessant zu machen, funktioniere bei ihr überhaupt nicht: "Ich mochte Bad Boys noch nie. Die fand ich noch nie attraktiv. Ich denke, das kommt daher, weil ich ein sehr schüchternes Mädchen war. Ich will wie eine Prinzessin werden", lachte sie.

Lena Gercke

Mit Sport hält sie sich in der Schwangerschaft fit

Lena Gercke
Die sportliche Lena Gercke will auch während der Schwangerschaft fit bleiben.
©Gala

Erst kürzlich konnte sich der Star seinem Image als liebes Mädchen von nebenan, das ihm von den Disney-Zeiten nachhing, mit Auftritten in heißen Filmen wie 'Spring Breakers' und 'The Frozen Ground' entledigen. In dem zuletzt genannten Film spielt sie eine Stripperin, die in ihrer Unterwäsche durch die Gegend tänzelt und Affären mit unpassenden Männern hat. "Ich will einfach auch mal neue Dinge ausprobieren. Und mich so verwandeln, dass das Publikum es kaum glauben kann, dass sie gerade Vanessa Hudgens gesehen haben", erklärte sie.

In 'Gimme Shelter' verkörpert die attraktive Darstellerin eine freche Teenagerin. Mittlerweile wird sie mit Projekten nur so überhäuft, doch der Star sucht sich jede Rolle sorgfältig aus: "Ich bin sehr wählerisch, wenn es um meine Arbeit geht. Es gibt einen Grund, warum ich kürzlich eine Weile nichts zu tun hatte. Ich mache nichts, in das ich mich nicht verlieben könnte", versicherte Vanessa Hudgens.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche