Valentino Garavani: Mit Spaß zum Erfolg

Designer Valentino Garavani hatte zu Anfangszeiten lieber Spaß am Modedesign, als sich um geschäftliche Belange zu kümmern.

Valentino Garavani (80) fuhr früher Sportwagen und trug Lederhosen - um das Weiterkommen seines Labels kümmerte er sich wenig.

Der legendäre Designer, dessen Label 'Valentino' zu einem Modeimperium heranwuchs, genoss die Anfangszeit seines Schaffens in vollen Zügen. Der Modeschöpfer plauderte ausgiebig über die frühen Jahre, als er sich 1958 mit seinem eigenen Atelier in Rom selbstständig machte. Es war eine sehr emotionale Epoche für Valentino, auch wenn seine Prioritäten damals noch anders gesetzt waren. In dieser Zeit lernte er Giancarlo Giammetti kennen, der sich künftig um die geschäftlichen Belange kümmerte und mit dessen Hilfe die Firma in den Mode-Zenit wuchs. "Damals wollte ich nur Spaß haben, Sportwagen fahren, mich am Strand sonnen, Lederhosen tragen und tanzen", erinnert sich Valentino im Interview mit der britischen Zeitung 'The Telegraph'. "Es war Giancarlo, der das Wachstum der Firma anschubste. Wir zogen um in die Via Gregoriana, wo wir 100 Leute im Atelier beschäftigten. Giancarlo entschied, dass ich meine Kollektionen in Florenz zeigen sollte, weil das damals ein sehr wichtiger Markt war."

Marie Nasemann

Nach Fehlgeburt: Wie es ihr in der Schwangerschaft geht

Marie Nasemann
Marie Nasemann wurde durch ihre Teilnahme an der vierten Staffel von "Germany’s Next Topmodel" im Jahr 2009 bekannt. Inzwischen arbeitet sie auch als Schauspielerin, Bloggerin und beschäftigt sich mit nachhaltiger Mode.
©Gala

Der Star-Designer studierte in Paris, wo er sich mit Karl Lagerfeld (79) und dem im Jahr 2008 verstorbenen Yves Saint Laurent (†71) anfreundete. Er entschied sich dazu, sein Geschäft in Rom zu starten, da er die Stadt liebte - eine Entscheidung, auf die er noch heute stolz ist. Während des Interviews betrachtete Valentino einige Fotos, die die Frauen bei der Arbeit an einem seiner frühen Entwürfe zeigten. Das weckte alte Erinnerungen und machte dem Italiener bewusst, wie sehr seine Ziele sich seither verändert haben. "Das Modell, an dem hier gearbeitet wird, sieht aus wie ein Mantel aus meiner ersten Kollektion mit dem Namen 'Ibis'. Die Idee war, die Vorderseite wie einen Vogelkörper zu entwerfen und die Rückseite als seine Flügel darzustellen. Ich war ein bisschen naiv damals, träumte von Natur und Liebe", schmunzelte der Designer.

Im Laufe seiner mehr als ein halbes Jahrhundert andauernden Karriere hat sich das Leben des Mode-Maestros sehr verändert, seit er im Alter von 26 Jahren sein Atelier eröffnete. Trotzdem hat er noch gerne viel Spaß und feierte Silvester in seinem Chalet in den Schweizer Alpen, worüber die Nachbarn nicht sehr glücklich waren. "Die spielten die ganze Nacht Tanzmusik, und eine Menge Madonna-Songs. Einige Anwohner beschwerten sich bei der Polizei, da der Krach schon ein Echo vom Berg hervorrief, und ein Beamter sprach mit jemandem am Tor von Valentinos Chalet. Aber das hat scheinbar nicht viel geändert und die Musik lief einfach weiter", so ein Insider gegenüber der 'New York Post'. Auch Pop-Ikone Madonna (54, 'Celebration'), sowie Hollywood-Schauspielerin Anne Hathaway (30, 'Der Teufel trägt Prada') befanden sich unter den Gästen und Insidern zufolge sollen die beiden bei der Party von Valentino Garavani ein Duett zum Besten gegeben haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche