VG-Wort Pixel

Unheilig Konzertabsage nach Hundeattacke

Der Graf
© CoverMedia
Der Graf, Frontmann der Band Unheilig, wurde von einem Hund angegriffen und schwer verletzt.

Der Graf, Sänger der Band Unheilig ("Geboren, um zu leben"), bedauerte in einer Stellungnahme auf seiner Homepage, dass er einige Konzerte absagen muss - er wurde von einem Hund angefallen.

Am kommenden Wochenende hätte die Gothik-Popgruppe in Oldenburg und Cottbus auf der Bühne stehen sollen. Daraus wird nichts, wie der Graf selbst erklärte: Am Mittwoch (28. August" sei er Opfer einer Hundeattacke geworden, dabei im Gesicht und an den Händen verletzt worden. Er hofft, dass er keine schwereren Folgeschäden davonträgt, allerdings habe der Arzt ihm dringend davon abgeraten, aufzutreten: "Allerdings haben sich die Bisswunden an den Händen entzündet und es besteht aktuell die Gefahr einer Blutvergiftung. Nach Aussage des Arztes besteht ebenfalls die Gefahr, dass sich die Entzündungen im Körper ausbreiten können, wenn ich mich bewege und die Auftritte spielen sollte. In diesem Fall würden sich die Entzündungen auf weitere Gelenke und Körperstellen übertragen und ich würde dann längerfristig ausfallen und müsste mit Spätfolgen rechnen."

Der Musiker beteuert, es tue ihm "in der Seele weh", die Konzerte absagen zu müssen. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit, laut "Spiegel Online" wurden inzwischen Ausweichtermine gefunden: Am 25. Oktober können sich die Fans in Oldenburg freuen, am 30. August 2014 will die Band Unheilig ihre Fans in Cottbus glücklich machen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken