Ulrike Folkerts: Früher war alles leichter

Schauspielerin Ulrike Folkerts ist froh, dass sie in ihren jungen Jahren machen konnte, was sie wollte

Ulrike Folkerts (52) glaubt, dass es junge Menschen heute schwerer haben, als früher.

"Ich befürchte, das Leben ist insgesamt härter geworden", erklärte die erfolgreiche Schauspielerin ('Tatort') im Gespräch mit dem 'Express' und verdeutlichte: "Junge Menschen müssen früher Abi machen, früher zeigen, was sie können, und wissen, womit sie ihr Leben finanzieren möchten. Am besten müssten sie auch noch Chinesisch und Spanisch lernen, um in dieser Welt zu bestehen."

Bonnie Strange

Das Model wurde auf Bali ausgeraubt

Bonnie Strange
Bonnie Strange hat bei dem Raubüberfall viele ihrer Wertsachen verloren. Welche, erfahren Sie im Video.
©Gala

In ihrer Jugend und frühen Erwachsenenzeit sei das alles noch anders gewesen: "Ich habe das Glück gehabt, machen zu können, was ich konnte und wollte. Ich habe Schauspiel studiert und bin glücklich damit", strahlte die Star-Brünette.

Eine ähnliche Sichtweise vertritt Leinwand-Ikone Iris Berben (63, 'Stille'). Im Gespräch mit der 'FAZ' sinnierte die Grande Dame über die Veränderungen im Showgeschäft, die vor allem durch Castingshows erstanden seien: "Die jungen Menschen haben Chancen, die wir früher nicht hatten, das ist fantastisch. Andererseits lastet auf ihnen ein Druck, dem ich als Anfänger nicht ausgesetzt sein möchte. Wir durften früher scheitern, Fehler machen und daraus lernen - ohne dass das jedes Mal zu einer großen Geschichte aufgebauscht wurde."

Dem würde Ulrike Folkerts wahrscheinlich zustimmen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche