Udo Walz: Deshalb hat er den Edeka-Opa parodiert

Für die "Circus HalliGalli"-Parodie zur Edeka-Weihnachtswerbung schlüpfte Udo Walz in die Rolle des Opas. Spot on news verriet er, warum.

Für die Weihnachtsausgabe ihrer Sendung "Circus HalliGalli" haben Joko Winterscheidt, 36, und Klaas Heufer-Umlauf, 32, die aktuelle Edeka-Werbung aufs Korn genommen. Darin täuscht ein einsamer, alter Mann seinen eigenen Tod vor, um die Familie zum Festessen zusammenzubringen, in der Parodie hingegen gibt es kein Happy End. Stattdessen sind die Angehörigen um Palina Rojinski, 30, und Olli Schulz, 42, aufgebracht über die dreiste Lüge des Opas, gespielt von Promi-Friseur Udo Walz, 71.

Wie es sich wohl angefühlt hat, den Edeka-Opa zu mimen? "Ich kannte ja den Spot von Edeka und viele Leute finden ihn traurig. Aber ich fand die Idee mit der Parodie fantastisch. Viele sind ja alleine zu Weihnachten, außerdem bin ich ein großer Fan von Joko und Klaas. Deshalb habe ich mitgemacht", so Walz zur Münchner Nachrichtenagentur spot on news.

"Bauer sucht Frau"

Narumol: "Ich durfte meiner Schwester keine Niere spenden"

Narumol und Josef
Narumol hat schwer mit dem Tod ihrer Schwester zu kämpfen. Sie kam als Nierenspenderin nicht infrage.
©Gala

Dass die Reaktionen auf den bitterbösen Clip im Netz gemischt ausfallen, macht dem Star-Coiffeur nichts aus: "Manche schreiben negativ darüber, aber das ist mir egal. Diese Leute sollten alle lieber mal einsame, alte Menschen zu sich einladen." Er selber verbringt Weihnachten übrigens nicht allein, sondern mit Freunden: "Bei mir sind die Türen offen. Alle meine Freunde und Freundinnen, die alleine sind, kommen vorbei und wir haben fröhliche Weihnachten zuhause."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche