Udo Lindenberg: Mega-Panik-Partys 2014

Show-Legende Udo Lindenberg wird nächstes Jahr ganze Stadien füllen.

Udo Lindenberg (67) freut sich auf 2014 - zu recht.

Der Panik-Rocker ('Sonderzug nach Pankow') bereitet sich jetzt schon auf den Sommer im kommenden Jahr vor: Am 7. Juni tritt er in der Düsseldorfer Esprit Arena auf, eine Woche später rockt er die Leipziger Red Bull Arena. "Wir haben uns 'ne Hammer-Show ausgedacht, die von den gigantischen Special Effects her, so atemberaubend und spektakulär sein wird, dass sie nur im Stadion funktionieren kann", erklärte die Musik-Ikone gegenüber der 'Bild'-Zeitung.

Kim Kardashian

Ihre Kinder haben nicht einfach nur ein Kinderzimmer

Kim Kardashian mit ihren Kids North, Chicago und Saint
Kim Kardashian ist nicht nur ein Reality-TV-Star und erfolgreiche Geschäftsfrau, sie ist auch vierfache Mutter und will, dass ihre Kinder sich in der stylischen Kardashian-West-Villa wohl fühlen.
©Gala

Dass zunächst nur zwei Konzerte geplant sind, dürfte die meisten Fans traurig stimmen. Der Rocker beschwichtigte: "Abwarten . Wir machen jetzt erstmal 2 Mega-Panik-Partys, 2 x 50.000 Fans. Das ist doch geilomat. Leipzig ist wichtiges Panik-Mutterland, Montag-Demos, Revolution. In Düsseldorf steigt die NRW-Party mit allen Lindianern aus dem Pott, Köln etc."

Doch nicht nur XXL-Shows hat Udo Lindenberg im Gepäck für 2014, der Megastar versprach: "Paar neue Songs kommen auch."

Karten können ab dem 15. Oktober exklusiv bei 'eventim.de' bestellt werden, ab dem 18. Oktober sind sie dann bei allen bekannten Vorverkaufsstellen zu haben.

Die Konzert-Ankündigung wird die unzähligen Fans des Kult-Musikers sicher freuen. Zuletzt bewiesen die Einschaltquoten der Lindenberg-Dokumentation, dass der Rockstar beliebt wie eh und je ist: Laut 'mediabiz.de' sahen Ende September knapp 900.000 Zuschauer 'Ich mach mein Ding! 40 Jahre Udo Lindenberg' auf Vox.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche