Udo Lindenberg: Konzert-Einladung für Flüchtlinge

Udo Lindenberg hat sich eine kleine Geste für Flüchtlinge einfallen lassen: In Bremen lädt er 200 Asylsuchende zu einem TV-Konzert ein.

Auch wenn es nur kleine Gesten sein können: Udo Lindenberg (69, "Mein Ding") setzt sich weiter für Flüchtlinge ein. Nun hat der Altrocker Asylsuchende zu einem TV-Konzert in Bremen eingeladen. 200 von ihnen sollen freien Eintritt zur Aufzeichnung der Jubiläumssendung des "Beat Club" erhalten, wie Radio Bremen am Montag mitteilte. Lindenberg wolle bei der Gelegenheit - natürlich - auch seinen kürzlich veröffentlichten Willkommens-Song "Wir werden jetzt Freunde" spielen, hieß es.

Das Konzert wird am Donnerstag in der Bremer Veranstaltungshalle Pier 2 stattfinden. Lindenbergs Auftritt wird anlässlich des 50. Jubiläums des "Beat Club" aufgezeichnet. Ebenfalls freien Eintritt haben den Angaben zufolge die Besitzer der Tickets für Lindenbergs reguläres Bremen-Konzert am Freitag.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche