Udo Lindenberg: Er stellt seine Trinkgewohnheiten um

Bald wird Udo Lindenberg 70. Seine Trinkgewohnheiten hat der Kultsänger gemäßigt - aber Zigarren sind für ihn immer noch "so was wie Salat".

Seit den frühen 70ern ist Udo Lindenberg ("Das Leben") im Musikgeschäft dabei - und hat seine persönliche und künstlerische Entwicklung scheinbar noch nicht abgeschlossen. Mitte Juli wird der Kultsänger zum ersten Mal im Berliner Olympiastadion auftreten. Und gleichzeitig hat Lindenberg so langsam dem Alkohol etwas abgeschworen, wie er nun der "Bild"-Zeitung verraten hat.

"Während Konzerten trinke ich überhaupt nicht, höchstens einen Eierlikör als goldene Kugel im Hals. Ich saufe gezielt, aber nicht mehr nach der Mengenlehre", sagte Lindenberg dem Blatt - und gab damit auch einen kleinen Einblick in seine früheren Gewohnheiten. Immerhin: Dem Zigarre-Rauchen will der 70-Jährige nicht entsagen. "Zigarren sind ja so was wie Salat, bestehen aus langen grünen Blättern mit Spurenelementen", scherzte Lindenberg.

Joy Lee Juana Abiola-Müller

Sie ist mit ihren Kräften am Ende

Joy Lee Juana Abiola-Müller
Joy Lee Juana Abiola-Müller hat im April verkündet, dass sie erneut schwanger ist. Der "Unter uns"-Star freut sich auf das Baby, doch der Nachwuchs lässt weiter auf sich warten.
©Gala

Kein Ruhestand geplant

Sorgen müssen sich die Fans um den in Würde gealterten Musiker ohnehin nicht machen - ein Ruhestand sei nicht geplant, erklärte Lindenberg. "Nein, das geht weiter bis zum letzten Atemzug, bis es mich wegreißt und ich auf der Bühne sterbe, in den Armen einer schönen Frau oder eines schönen Mannes". Bis dahin hat der Star auch noch einiges vor. Mit Rap-Star Marteria, 32, oder Deichkind ("Bück dich hoch") würde er beispielsweise gerne noch einmal arbeiten, sagte Lindenberg der "Bild".

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche