Udo Lindenberg: Er rockt die Musik-Jahrescharts 2016

Auch mit 70 dominiert Udo Lindenberg das Musik-Geschehen in Deutschland. Sein Album "Stärker als die Zeit" siegt in den Jahrescharts.

Was für ein Jahr für Udo Lindenberg. Der Panik-Rocker feierte 2016 nicht nur seinen 70. Geburtstag und eine erfolgreiche Tournee, sondern holte sich laut Gfk Entertainment auch den Sieg in den Jahrescharts. Sein Album "Stärker als die Zeit" war das erfolgreichste des Jahres. Auf dem zweiten Platz folgt die Schlagersängerin Andrea Berg mit "Seelenbeben". Genauso wie Lindenberg rangierte auch Berg mit ihrem Album dreimal hintereinander auf Platz eins der Album-Charts.

Die US-Hardrocker von Metallica dürfen sich mit ihrer erst im November erschienenen Platte "Hardwired... To Self-Destruct" über den dritten Platz auf dem Jahres-Podest freuen. Auf den weiteren Rängen folgen Helene Fischer ("Weihnachten") sowie The Rolling Stones ("Blue & Lonesome").

An Alan Walker kam niemand vorbei

Bei den Single-Charts setzt sich der norwegische DJ Alan Walker die Krone auf. Kein Song war seit Januar beliebter als "Faded". Ähnlich erfolgreich schneidet der Ohrwurm "Die immer lacht" von Stereoact feat. Kerstin Ott ab - Platz zwei heißt es für den Sommerhit am Ende des Jahres. "Cheap Thrills" von Sia feat. Sean Paul holt sich die Bronzemedaille im Jahresranking. Die Top Five werden komplettiert durch Imanys "Don't Be So Shy" und "One Dance" von Drake feat. WizKid & Kyla.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche