Trainspotting 2: So sehen Renton und Co. jetzt aus

Viel sieht man nicht im ersten Clip zur "Trainspotting"-Fortsetzung. Aber immerhin gibt es einen Blick auf Mark Renton und seine Clique.

20 Jahre nach seinem Durchbruch mit "Trainspotting" hat sich Regisseur Danny Boyle erneut mit dem Original-Cast von damals zusammengetan, um "T2" zu produzieren. In Deutschland läuft der Streifen am 16. Februar 2017 an. Einen kleinen Vorgeschmack gibt es jetzt in einem Teaser Trailer. In dem kurzen Clip ist immerhin zu sehen, wie Renton (Ewan McGregor), Spud (Ewen Bremner), Sick Boy (Jonny Lee Miller) und Begbie (Robert Carlyle) jetzt aussehen.

Die vier stehen - in Anspielung auf die Szene im Original - an einem Bahnübergang, während ein Zug vorüberfährt. Begbie hat Tommy dabei ersetzt, die Figur war im ersten Teil an den Folgen einer HIV-Infektion gestorben. Im Hintergrund zu hören: Iggy Pops "Lust for Life". Die vier Männer wirken zwar älter als im Vorgängerfilm, dafür aber um einiges gesünder als damals. "Trainspotting"-Autor Irvine Welsh ist in der Fortsetzung wieder als Drogendealer Mikey Forrester dabei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche