Tom Selleck Versehentlicher Striptease

Tom Selleck
© CoverMedia
Schauspieler Tom Selleck dachte, er wäre unbeobachtet, als er sich umzog, und erntete begehrliche Pfiffe.

Tom Selleck (67) bringt Frauenherzen immer noch zum Rasen.

Der Schauspieler ('Magnum') wollte sich hinter den Kulissen seiner TV-Show schnell umziehen, als ihn eine Gruppe von weiblichen Reinigungskräften zufällig zu Gesicht bekam. Auch wenn er nicht mehr der Jüngste ist, sollen ihm die Ladys bewundernd nachgepfiffen haben. In den Achtziger Jahren begeisterte der schnurrbärtige Hüne seine Fans als Privatdetektiv Thomas Magnum auf Hawaii in einer erfolgreichen Fernsehserie. Der Zwischenfall in Unterwäsche beweist, dass er die Herzen noch immer höher schlagen lässt. Selleck drehte für die Show 'Blue Bloods' in der New Yorker Oper, als er beschloss, sich noch rasch umzuziehen. Statt in seine Garderobe zurückzugehen, zog er sich schnell in den Kulissen aus - zur Freude der Augenzeuginnen. "Er zog sich eben am Rande des Sets um, wo er sich unbeobachtet wähnte", berichtete der 'National Enquirer'. "Aber dann hörte er Pfiffe und weibliche Rufe wie 'Du bist immer noch toll, Tom' und sah auf und entdeckte die vier Putzfrauen, die begeistert die kostenlose Show genossen."

Dem Mimen soll der Zwischenfall ziemlich unangenehm gewesen sein und er sprang schnell wieder in seine Hosen. Die Damen hatten jedoch ihren Spaß daran, ihn weiter aufzuziehen: "Wegen uns müssen Sie sich nicht beeilen", rief eine der Frauen, während Tom Selleck sich hastig wieder ankleidete.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken