Tom Cruise: Neuer "Mission: Impossible"-Film geplant

Noch ist "Mission: Impossible 5" nicht in den Kinos angelaufen, da verrät Tom Cruise bereits: Nächstes Jahr wird ein neuer Teil gedreht.

In den deutschen Kinos ist "Mission: Impossible - Rogue Nation" noch nicht einmal angelaufen (Start: 6. August), da blickt Tom Cruise in der "The Daily Show" im US-Fernsehen schon in die Zukunft des erfolgreichen Action-Franchises. Auf die Frage des Gastgebers Jon Stewart, ob es Pläne für einen weiteren Teil gebe, antwortet Cruise nahezu beiläufig: "Wir sind gerade dabei daran zu arbeiten. Möglicherweise beginnen wir mit den Dreharbeiten im nächsten Sommer." Bitte wie? Im nächsten Sommer schon?

Der dann sechste "Mission: Impossible"-Streifen könnte damit das schnellste Sequel in der Geschichte der Reihe werden. Zwischen den ersten fünf Filmen lagen bisher immer mindestens vier Jahre. Aber Tom Cruise, der in dem Actionfeuerwerk die Figur des Agenten Ethan Hunt verkörpert, wird natürlich auch nicht jünger. Der Hollywood-Star ist mittlerweile 53. Gut möglich also, dass er seine innere Uhr ticken hört, und weiß, dass er diese Rolle nicht ewig wird spielen können. Offiziell bestätigt hat die Filmproduktionsgesellschaft Paramount einen sechsten Teil bisher allerdings noch nicht.

"Prince Charming"

Alexander Schäfer ist der neue Traumprinz

Alexander Schäfer alias Prince Charming 
Alex freut sich auf seine "Prince Charming"-Reise und kann es kaum erwarten, viele schöne Dates zu haben.
©Gala

Klar ist aber auch, dass das Franchise eine reine Geldmaschine ist. Bisher hat die Reihe weltweit zwei Milliarden US-Dollar an den Kinokassen eingespielt. Mit dem Start von "Mission: Impossible - Rogue Nation" in über 40 Ländern dürfte da nochmal ein dicker Batzen dazu kommen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche