Tom Buhrow Die letzten Themen des Tages

Tom Buhrow
© CoverMedia
Gestern Abend war es soweit: Nachrichtensprecher Tom Buhrow führte zum letzten Mal durch die 'Tagesthemen'.

Tom Buhrow (54) verabschiedete sich gestern nach fast sieben Jahren von den 'Tagesthemen'.

Eine gehörige Portion Wehmut war dabei, als der gebürtige Siegburger um 23:43 mit einem Theodor-Fontane-Zitat Abschied nahm: "Tröste Dich, die Stunden eilen, und was alles drücken mag, auch die allerschlimmste kann nicht weilen, und es kommt ein anderer Tag."

2481 Tage war Buhrow der 'Tagesthemen'-Sprecher, jetzt ruft eine neue Aufgabe: Ab 1. Juli wird der Nachrichtenexperte der neue Intendant vom WDR-Rundfunkrat.

Im Vorfeld zu seiner letzten Sendung hatte der Moderator zugegeben, nicht leichten Herzens zu gehen: "Ich bin voller Wehmut, weil die Zeit bei den 'Tagesthemen' eine der glücklichsten Phasen meines Lebens war", meinte er gegenüber der 'dpa' und dachte im Zuge seiner letzten Sendung auch sehr ans Publikum: "Ich möchte mich schon bei den Zuschauerinnen und Zuschauern bedanken. Sie haben mich ja doch einige Jahre in ihre Wohnzimmer gelassen."

Das wäre ohne sein Team allerdings sicherlich auch nicht möglich gewesen. Seine Kollegen bedachten ihren scheidenden Sprecher mit zwei Blumensträußen, der sich mit einem gerührten 'Ihr seid die Besten' bei ihnen bedankte.

Wer die Nachfolge von Tom Buhrow bei den 'Tagesthemen' antritt, ist noch nicht bekannt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken