Tim Bendzko Liebesglück ohne viel Zutun

Tim Bendzko
© CoverMedia
Als Sänger Tim Bendzko zur Uni ging, lief er seiner Herzdame über den Weg. Der Star beschloss, die Finger still zu halten, und gewann letztendlich doch das Herz des Mädchens

Als Student verknallte sich Tim Bendzko (28) unsterblich in ein Mädchen. Obwohl er nichts dafür tat, mit seiner Herzdame zusammenzukommen, gab es ein Happy End.

Die Liebesgeschichte klingt unfassbar und genauso unglaublich scheint es, dass der sympathische Sänger ('Nur noch kurz die Welt retten') tatsächlich aus seinem Privatleben plauderte. Dem Magazin 'Neon' verriet er, welches Glück er damals hatte. "Ich habe mal Theologie und Nichtchristliche Religionen in Berlin studiert. In der Bibliothek sah ich ein Mädchen und war schlagartig verliebt", erinnerte sich der gebürtige Berliner. Er habe sofort gewusst, dass sie die Richtige sei, führte er weiter aus. "Vorm inneren Auge sah ich uns als Paar."

Obwohl es den Star so offensichtlich erwischt hatte, hielt er die Füße still. Zwar erzählte er einem Freund von dem Erlebnis, aber: "Wir machten aus, dass ich nichts unternehmen würde, sie nicht ansprechen, nicht neben ihr sitzen", erzählte der Musiker weiter. Nicht gerade eine Granatentaktik, wenn man ein Mädchen erobern möchte. Doch Amor meinte es gut mit dem Gesangstalent. "Als wir dann Monate später zum ersten Mal miteinander sprachen, kamen wir sofort zusammen, es hielt zwei Jahre. Das war spooky", kommentierte der Künstler sein Glück.

Eine Fügung des Schicksals schien es auch gewesen zu sein, dass er seiner Mutter einen Herzenswunsch erfüllen konnte. Die träumte nämlich davon, dass Rocker Peter Maffay (63, 'Der andere Mann') einmal für sie singen würde. "2012 spielte ich ein Konzert mit Maffay- und der Termin war zufällig an ihrem Geburtstag. Bei der Generalprobe sang er dann 'Happy Birthday' a cappella für sie", enthüllte Tim Bendzko.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken