Tim Bendzko Ein Herz für Kinder

Tim Bendzko
© CoverMedia
Sänger Tim Bendzko denkt eigentlich noch nicht an eigene Kinder. Bei 'The Voice: Kids' wäre er jedoch beinahe schwach geworden

Tim Bendzko (28) hätte bei 'The Voice: Kids' am liebsten ein paar der jungen Kandidaten adoptiert.

"Da standen stellenweise wirklich Kinder vor mir, wo ich dachte, das kann ja nicht euer Ernst sein, die muss ich sofort adoptieren", gestand der Star ('Nur noch kurz die Welt retten') lachend im 'dpa'-Videointerview. Eigentlich war der Sänger, der in der Casting-Show auf der Jurybank sitzt, der Meinung, dass ihn der Kindern nachgesagte Niedlichkeitsfaktor kalt lasse. Er wurde aber eines Besseren belehrt. "Also dieses Süßheitsdings, wo ich eigentlich der festen Überzeugung war, dass das an mir komplett vorbeigeht, da waren wirklich stellenweise Kinder, wo du denkst: Alleine deswegen möchtest du schon ein Kind haben, in der Hoffnung, dass es so süß ist", schwärmte der gebürtige Berliner.

Seine Vaterinstinkte habe diese Erfahrung allerdings nicht geweckt, versicherte der Musiker und betonte, er habe "jetzt nicht sofort die Fortpflanzungsmaschine angeschmissen". Generell stehe er dem Thema Kinder eher "sehr unemotional" gegenüber und er hat sich bislang auch noch keine Gedanken darüber gemacht, selbst mal eine Familie zu gründen.

Ein klitzekleines bisschen kann Tim Bendzko bei 'The Voice: Kids' aber vielleicht doch schon mal das Papasein üben, für den Fall, dass er seine Meinung ändert.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken