Thomas Gottschalk: "Eh wurscht, hört ja keiner"

Endlich ist es soweit: Thomas Gottschalk feiert sein Radio-Comeback. Das erwartet die Zuhörer in "Gottschalk - Die Bayern 1 Radioshow"

Es ist soweit: Thomas Gottschalk, 66, steigt wieder in den Entertainment-Ring, diesmal im Radio. Am heutigen Sonntagabend (8.1.) präsentiert er erstmals live aus dem "Bayern 1"-Studio im Münchner Funkhaus die großen Hits der Rock- und Pop-Geschichte von den 1970ern und 1980ern bis heute - Anekdoten und Sprüche inklusive. Mit "Gottschalk - Die Bayern 1 Radioshow" ist er dann jeden ersten Sonntag im Monat ab 19.05 Uhr drei Stunden lang auf Sendung. Insgesamt elf Ausgaben sind geplant.

Was erwartet die Hörer musikalisch?

Nur 6 Tage nach der Geburt

Trotz Risiken steht Melanie Müller wieder auf der Bühne

Melanie Müller
Babypause, Fehlanzeige! Auch nach der Geburt ihres zweiten Kindes gönnt sich Schlagersängerin Melanie Müller keine Pause. Nur sechs Tage danach steht sie trotz möglicher Risiken schon wieder auf der Bühne.
©RTL / Gala

"Er wird seine Lieblings-Hits spielen und das soll er auch", sagte Maximilian Berg, "Bayern 1"-Programmchef bei der Pressekonferenz im Herbst 2016 über die neue Radio-Show. Und der Entertainer selbst ergänzte: "Ich will aber nicht missionieren." Stattdessen werde er Musik-Größen wie Sting, Phil Collins, Eric Clapton, David Bowie, Talking Heads, Rolling Stones und viele mehr spielen. "Musik, von der ich glaube, dass sie es wert ist, noch gespielt zu werden", so Gottschalk. Eine Oldies-Sendung wird es aber nicht, aus dem einfachen Grund: "Weil alle ja nicht aufgehört haben, Musik zu machen", erklärte der gebürtige Oberfranke und Wahl-Kalifornier.

Wird es Gäste geben?

Ob es Gäste geben wird, ließ Gottschalk damals noch offen. "Wenn Eric Clapton unten vorm Funkhaus steht, nehme ich ihn mit hoch", scherzte er. Grundsätzlich solle der Gast aber "zu mir, zum Sender und zur Sendung passen". Reality-Soap-Star Daniela Katzenberger, 30, zum Beispiel, werde er wohl eher nicht einladen, so Gottschalk. Vielleicht macht er ja für seine frühere "Wetten, dass..?"-Kollegin Michelle Hunziker, 39, oder den in der Sendung stets gesehenen Gast, Heidi Klum, 43, mal eine Ausnahme... In jedem Fall stellte er aber klar: "Ich werde keine Talkshow daraus machen, aber wenn es passt, warum nicht?"

"Eh wurscht, hört ja keiner"

Natürlich wird Thomas Gottschalk zwischen den Songs auch kleine Anekdoten zum Besten geben, aber: "Ich werde die Zuhörer im Bayerischen Wald nicht mit großkotzigen Meldungen aus Beverly Hills zulabern", versprach er. Doch dann versprach er auch das: "Ich erzähle am Sonntagabend ins Mikrofon bestimmt mehr aus meiner Gefühlswelt und meinem Denken, als ich jedem einfühlenden Journalisten offenbaren würde." Denn wenn man da so im Radio sitze, denke man leicht: "Eh wurscht, hört ja keiner."

Er freut sich auf die Show, das wurde schnell klar: "Radio macht halt wirklich Spaß, weil du am meisten aus dir heraus machen kannst. Da gibt's ein Mikrofon, dich und den imaginierten Hörer." Der erste Titel in der ersten Show steht schon lange fest: "Back Home" von Golden Earring... In diesem Sinne: Willkommen zurück, Thomas Gottschalk!

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche