Carolin Niemczyk

Sie ist die Sängerin der Elektropop-Band "Glasperlenspiel". Carolin Niemczyk schaffte es von der Kirchenband auf die großen Bühnen Deutschlands. Das hat sich gelohnt - 2018 durfte sie neben Dieter Bohlen in der DSDS-Jury Platz nehmen. 

Mehr...

Carolin Niemczyk wird "Glasperlenspiel"-Sängerin

Als Schüler lernten sich Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg in der Kirchenpopband "Crazy Flowers" kennen. Bald darauf starteten sie gemeinsam mit sieben Mitgliedern das Bandprojekt "Keine Zeit". Die Teilnahme am "Radio ENERGY Newcomer Contest" verschaffte ihnen 2010 direkt nach dem Abi einen Plattenvertrag. 
Später formierten sich Niemczyk und Grunenberg, die seit 2006 ein Paar sind, zum Duo "Glasperlenspiel". Ihr Auftritt beim Bundesvision Song Contest machte ihren Song "Echt" deutschlandweit bekannt. Es folgten weitere Hits wie "Ich bin Ich", "Freundschaft" oder "Nie vergessen". Der Song "Geiles Leben" hielt sich 2015 über ein Jahr in den Deutschen Top 100, dafür gab es sogar Doppelplatin. 2019 ist die Band mit ihrem Album "Licht & Schatten" auf Deutschland-Tournee. 

GZSZ und DSDS

2014 durfte "Glasperlenspiel" den Titelsong "Ich seh in dein Herz" der Vorabendserie "GZSZ" einsingen. Sogar einige Gastauftritte hatte Carolin Niemczyk schon in der beliebten Soap. 2018 saß sie in der Jubiläumsstaffel von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) neben Dieter Bohlen, Mousse T. und Ella Endlich in der Jury. Gegen Jurykollege Mousse T. trat Niemczyk ebenfalls in der Rateshow "Quizduell" an. 

DIY-Buch "Lovemade"

Carolin Niemczyk hat viele kreative Talente. Die Sängerin liebt nachhaltige Mode und setzt sich auch mal selbst an die Nähmaschine. Auf ihrem Blog "C&Co" und in ihrem DIY-Buch "Lovemade" gibt sie Fashion-, Beauty- und Deko-Tipps zum Selbermachen. Außerdem hat sie ein Herz für die ganz Kleinen: Seit 2015 ist Carolin Niemczyk Botschafterin der Kinderhilfsaktion "Herzenssache e.V.".