Terrence Howard: Neue Prügel-Vorwürfe

Schauspieler Terrence Howard wird von seiner Exfrau Michelle Ghent beschuldigt, sie in der vergangenen Woche wieder geschlagen zu haben

Terrence Howard, 44, soll seine Exfrau Michelle Ghent, 35, bei einem Urlaub in Costa Rica zusammengeschlagen haben. Der Schauspieler ('Iron Man') hatte die Amerikanerin im Januar 2010 geheiratet, aber im Februar 2011 trennte sich das Paar wieder. 'TMZ' hatte Einblick in die Scheidungspapiere und berichtete, dass Ghent vor Gericht behauptet hatte, dass Terrence Howard sie schon eine Woche nach der Hochzeit zusammengeschlagen habe - er habe sie "im Gesicht geschlagen und ihr dabei mit seinem Ehering einen Zahn abgebrochen". Außerdem habe der Star sie "auf einem Parkplatz zu Boden geworfen."

Das Paar hatte nach der Scheidung im Mai 2012 versucht, sich wieder zu versöhnen - zu diesem Zweck flog Ghent wohl auch mit dem Darsteller und seiner Familie nach Costa Rica, um dort gemeinsam Urlaub zu machen. Laut 'TMZ' kam es es dabei wieder zu einer "gewalttätigen Auseinandersetzung", bei der der Amerikaner seine ehemalige Liebste wieder zusammengeschlagen haben soll. Howard behauptet seinerseits, dass der Streit von Ghent ausgelöst wurde - sie habe ihn, seine erwachsene Tochter und ein weiteres Familienmitglied mit Pfefferspray besprüht. Die Polizei kam und untersucht nun den Fall. Es wird schwierig, da verschiedene Beobachter beide Versionen des Vorfalls bezeugen würden. "Leute sagen, dass Terrence den angeblichen Pfefferspray-Angriff erfunden habe, um seine eigene Brutalität zu verschleiern", schrieb der Promiblog und fuhr fort: "Andere Beobachter, die Terrence nahestehen, behaupten wiederum, dass Michelle gelogen habe, als sie erzählte, dass er sie geschlagen habe."

Lena Meyer-Landrut

Ihr Körper zwingt sie zur Pause

Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut richtet sich auf Instagram an ihre Fans und ruft zur Achtsamkeit auf
©Gala

Ghent hatte im Dezember 2011 eine einstweilige Verfügung gegen ihren Exmann erwirkt, der danach vor Gericht ging und bestritt, sie jemals geschlagen zu haben. Der Hollywoodstar behauptete damals, dass seine Exfrau Leuten privates Material von ihm zukommen lassen wollte, wenn er ihr nicht Geld geben würde. Es scheint, dass in dem Privatkrieg zwischen Terrence Howard und Michelle Ghent das letzte Wort noch nicht gesprochen wurde.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche