Taylor Swift und Harry Styles Wohl eher nicht

Taylor Swift und Harry Styles
© CoverMedia
Ein Liebescomeback der Musiker Taylor Swift und Harry Styles ist laut eines Freundes extrem unwahrscheinlich.

Wahrscheinlich wird es kein Happy End für Taylor Swift (23) und Harry Styles (18) geben.

Die Country-Mieze ('Love Story') und der 'One Direction'-Herzensbrecher ('More Than This') trennten sich kurz nach Weihnachten, nachdem sie ein paar Monate lang durch die Weltgeschichte geturtelt waren. Anfang der Woche war Swift nach London gereist, angeblich um ihren Ex zurückzugewinnen, doch dieser Plan ging nicht auf. Styles hat das Beziehungsaus angeblich so zugesetzt, dass er der Damenwelt bis auf Weiteres komplett abgeschworen hat. "Seit seiner Trennung von Taylor vor ein paar Wochen hält sich Harry von Frauen fern", behauptete ein Insider gegenüber der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Wer weiß schon, was da vor sich geht, aber da gibt es keine Chance, dass er und Taylor jetzt wieder zusammenkommen. Die Leute sagen, dass es einfach passieren muss, wenn sie sich in Cannes treffen, aber das ist äußerst unwahrscheinlich."

So ganz ohne Frauen, kommt der Sänger aber offenbar doch nicht aus: Am Donnerstag [24. Januar] wurde eine hübsche Blondine erwischt, die das Anwesen das jungen Superstars in Primrose Hill verließ. Die Dame wurde später als gute Freundin der Familie identifiziert, die mit dem Jungspund die Liebe zu schnellen Autos teilt: "Harry hatte sie eingeladen und meinte, dass sie über Autos gesprochen haben. Das Mädchen ist ein Freund der Familie und wenn Harry Autos kauft, spricht er in der Regel vorher mit ihr."

Über Autos konnte Harry Styles mit Taylor Swift eher nicht reden, wenn man Gerüchten Glauben schenken mag, interessierte die sich nämlich lediglich für Antiquitäten.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken