Taylor Swift: Promiparty mit Übernachtung

Sängerin Taylor Swift hat unter anderem Songwriter Ed Sheeran und Schauspielerin Hailee Steinfeld zu einer Pyjamaparty in ihrem neuen Zuhause eingeladen

Taylor Swift (23) feierte am vergangenen Wochenende mit einigen Showbiz-Kollegen eine Pyjamaparty.

Die hübsche Countrygrazie ('Mine') war ganz wild darauf, ihren Promi-Freunden ihre neue, knapp 13 Millionen Euro teure Villa in Rhode Island zu zeigen, und lud daher Sänger Ed Sheeran (22, 'Lego House'), Schauspielerin Hailee Steinfeld (16, 'True Grit') sowie Serienstar Jessica Szohr (28, 'Gossip Girl') ein, das lange Wochenende um den Memorial Day, den amerikanischen Heldengedenktag, auf ihrem Strandanwesen zu feiern. Am Sonntag gesellten sich dann zum Abendessen auch noch Lena Dunham (27, 'Girls') und ihr Freund, der Fun-Gitarrist Jack Antonoff (29, 'We Are Young'), zu der prominenten Runde.

Heidi Klum

"'Hans & Franz' sind nicht auf meinem Mist gewachsen"

Heidi Klum
Heidi Klum hat eine besondere Beziehung zu "Hans & Franz".
©Gala

Swift hatte für ihre Truppe einen Angeltrip organisiert und Sheeran veröffentlichte ein Foto des Fisches, der ihm ins Netz gegangen war, auf Twitter. Außerdem nutzten die Stars das ausladende Anwesen von Swift für eine improvisierte Partie Fußball sowie einen langen Spaziergang. Um sicher zu gehen, dass es ihren Gästen während ihres Besuches an nichts fehlte, hatte sich die Sängerin vor deren Ankunft zu einem Heimwerkermarkt in Narrangansett aufgemacht und wurde mit sechs voll gepackten Einkaufswagen gesichtet, die unter anderem Strandhandtücher enthielten.

Die Villa mit Meerblick hatte sich die Amerikanerin im April gegönnt. Das Haus ist 1.022 Quadratmeter groß und besitzt acht Schlafzimmer sowie mehr als zehn Bäder. Das zugehörige Grundstück erstreckt sich über 2 Hektar und man kann von dort nahegelegene Inseln, Buchten und einen Leuchtturm sehen.

Mitte des Monats war ein Fan der Sängerin in der Nähe ihres Rhode-Island-Hauses verhaftet worden. Der 22-jährige Mann wurde in den frühen Morgenstunden wegen unbefugten Betretens in Gewahrsam genommen, nachdem er gestanden hatte, zum Haus der Sängerin geschwommen zu sein. Berichten zufolge hatte der übereifrige Fan ausgesagt, er habe Taylor Swift näherkommen wollen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche