Taylor Swift Ihr Ex tröstet sie

Taylor Swift
© CoverMedia
Ihr Ex-Freund Conor Kennedy ist Coutry-Star Taylor Swift angeblich eine große Stütze.

Nach ihrer Trennung von Harry Styles (19) lässt sich Taylor Swift (24) von seinem Vorgänger trösten.

Die Sängerin ('Love Story') und Conor Kennedy (18) waren im vergangenen Jahr ein Paar, bevor die Blondine mit One Direction-Star Harry Styles ('Kiss You') zusammen kam. Nach der Trennung von dem Sänger soll Swift sich wieder an ihren Ex-Freund gewandt haben. Anscheinend ruft der Country-Star seinen Verflossenen sogar täglich an und klagt ihm seine Einsamkeit. Die beiden planen Berichten zufolge sogar ein Treffen, wenn die Musikerin von ihrer aktuellen Tour zurückgekehrt ist. "Conor war ihr in der letzten Zeit eine wahre Stütze", verriet ein Insider dem britischen 'Grazia'-Magazin.

Im Januar trennten sich Swift und der Teenie-Star Harry Styles. Seit ihrem Liebesaus wurde der Schönen eine Romanze mit dem Musiker Tom Odell (22, 'Can't Pretend') nachgesagt, mit dem sie bei einer Verabredung im Februar gesichtet wurde. Die Publikation berichtete kürzlich, dass die Sängerin den Briten zu sich nach Los Angeles einlud. Doch Freunde verrieten, dass die Affäre der beiden nach Swifts Rückkehr in die USA im Sande verlaufen sei: "Sie haben sich sehr gut verstanden, aber es war nur eine flüchtige Bekanntschaft", fügte der Alleswisser hinzu.

Conor, der ein Nachkomme der Kennedy-Dynastie ist, soll von Juli bis Oktober 2012 mit Swift zusammen gewesen sein. Er ist der einzige Ex-Freund der Beauty, über den sie bisher noch keinen Song geschrieben hat. Auch genießt er ihr uneingeschränktes Vertrauen: "Sie findet es toll, wie er ihr zuhört, wenn sie über ihre Sorgen spricht und er ist eine wahre Stütze. Er ist der bodenständigste Mensch, mit dem sie je zusammen war."

Taylor Swifts hektischer Alltag, ihre vielen Termine und Touren, die nicht mit Kennedys Studienplan vereinbar waren, sollen der Trennungsgrund für die beiden gewesen sein.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken