VG-Wort Pixel

Tatort Krimi-Tipps am Sonntag

Alle Krimis des Tages auf einen Blick.

20:15 Uhr, Das Erste, Tatort: Das Haus am Ende der Straße

Bei einer Routinebefragung von Steier (Joachim Król) kommt es zur Katastrophe. Durch einen Querschläger wird ein kleines Mädchen tödlich verletzt. Vor Gericht wird der Täter allerdings freigesprochen, weil der Anwalt die Aussage von Kommissar Steier, der die Nacht vor dem Einsatz in einer Kneipe ordentlich gezecht hatte, in Frage stellt. Steier ist außer sich und quittiert den Dienst, will "endlich wieder Held in seinem eigenen Film sein". Er lädt seine Pistole und verfolgt Nico (Maik Rogge), der die tödlichen Schüsse abgegeben hat.

20:15 Uhr, ZDFneo, Bella Block: Kurschatten

Bella Block (Hannelore Hoger) ist zur Kur an der Nordsee und versucht sich zwischen lästigen Schlammbädern und strengen Klinikregeln zu erholen. Als sie jedoch überraschend nach vielen Jahren einem einstigen Liebhaber, dem charmanten Lokaljournalisten Henning Harmsen (Matthias Habich), begegnet, wird die Kur für Bella gleich viel erträglicher. Kurze Zeit später verunglückt in einem benachbarten Internat Harmsens Neffe tödlich. Während alle an einen Unfall glauben, erwacht in Bella die Kriminalkommissarin. Sie versucht unter erschwerten Bedingungen herauszufinden, was wirklich geschehen ist.

22:00 Uhr, ZDF, Arne Dahl: Rosenrot

Der Polizist Dag Lundmark erschießt bei einer Razzia in Stockholm Winston Modisane, einen illegalen Einwanderer aus Afrika. Da es bei diesem Einsatz Ungereimtheiten gibt, kommt es zu einer internen Ermittlung gegen den Todesschützen. Lundmark besteht ausdrücklich darauf, von seiner Kollegin Kerstin Holm (Malin Arvidsson) vernommen zu werden. Daher fordert der Leiter der Abteilung für interne Ermittlungen sie und ihren Kollegen Paul Hjelm (Shanti Roney) an, zwei herausragende Mitglieder des A-Teams, der "Spezialeinheit für Gewaltverbrechen von internationalem Charakter". Ein pikantes Detail ist, dass Dag vor einigen Jahren mit Kerstin verlobt war.

23:02 Uhr, SWR, Tatort: Gefährliche Wanzen

Bei der Spurenverfolgung im Zusammenhang mit dem toten Scholl, ist Kommissar Lutz (Werner Schumacher) auf eine grosse Karlsruher Raffinerie gestoßen und auf den ehemaligen Polizeikollegen Wöhrle (Werner Kreindl), der inzwischen als Werkschutzleiter Karriere gemacht hat. Nicht ohne Stolz und heimliches Überlegenheitsgefühl erklärt sich Wöhrle gern bereit, Lutz bei seiner Arbeit zu unterstützen und ihn von seiner intimen Kenntnis des Raffinerie-Geländes profitieren zu lassen.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken