Sylvie Meis Sommer ohne Männer

Sylvie Meis
© CoverMedia
Sylvie Meis will den Sommer nicht mit der Suche nach einem Mann verbringen

Vergangenen Freitag (30. Mai) endete die siebte Staffel von "Let"s Dance", die Sylvie als Moderatorin begleitete. Was die kommenden Wochen bei ihr ansteht? Nicht zu viel Arbeit, wie sie der "Bild"-Zeitung verriet: "Jetzt kann ich endlich entspannen und den Sommer genießen." Nach einem Mann will Sylvie sich dabei nicht umsehen - sie genießt die schöne Zeit mit ihren Sohn Damian, acht. "Ich mache jetzt erst mal eine Männerpause", sagte die 36-jährige Niederländerin.

Eine Pause wird Sylvie Meis sicher rundum gut tun - immerhin musste sie nach dem "Let's Dance"-Finale neben viel Lob auch Kritik einstecken. Einige Fans waren mit der Leistung der Moderatorin nicht zufrieden und lästerten im Internet über sie. Show-Kollege und Jury-Mitglied Joachim Llambi, 49, findet diese Kritik ungerechtfertigt. Gegenüber "bunte.de" betonte er: "Ich finde das sehr schade. Auch Sylvie hat in diesem Jahr Anteil an dem tollen Erfolg von "Let's Dance'".

Llambi hatte sich während der Show einen Scherz erlaubt und Sylvie Meis ans Herz gelegt, sich sein neues Buch "Das wollte ich Ihnen schon immer mal sagen: Mut zur ehrlichen Kritik' doch in der Hörbuchversion zu kaufen. Doch dahinter habe keine böse Absicht gesteckt, legte er jetzt nach: "Das war scherzhaft gemeint!"

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken