Sylvie Meis: Die Oscars rufen

Am Sonntag ist es soweit: In Los Angeles werden die langersehnten Oscars verliehen. Nicht mittendrin, aber immerhin dabei ist Sylvie Meis.

Alle echten Stars - plus diejenigen, die sich dafür halten - werden am kommenden Wochenende in Los Angeles ihre Zelte aufschlagen. Dann, wenn sich die Hollywood-Größen bei der Oscar-Verleihung die Klinke in die Hand geben, darf natürlich auch die Moderatorin Sylvie Meis, 36, nicht fehlen. Im Magazin "Bunte" spricht die Niederländerin jetzt über die große Reise und was sie sich davon verspricht. "Ich nehme zwei Koffer mit - einen für die Kleider, einen für die Schuhe und Accessoires", berichtet Meis über ihre Vorbereitungen.

Da rund um die Oscars mehrere Partys und Termine an einem Tag seien, müsse sie sich mehrmals am Tag umziehen. Notfalls würde sie sich allerdings was Passendes ausleihen. "Ich wohne im Beverly Hills Hotel", erzählt Meis, "dort, aber auch sonst in der Stadt, gibt es verschiedene Showrooms, in denen man sich von Designern ausstatten lassen kann."

Daniela Katzenberger

"Das fühlt sich an wie so ein Paukenschlag"

Daniela Katzenberger
Daniela Katzenberger geht es bei ihren Auftritten nicht immer so gut, wie sie es der Öffentlichkeit zeigt: Sie leidet an einem angeborenen Herzfehler.

Zwar nimmt Meis nicht direkt an den Oscars teil, wird aber Drumherum ein oft gesehener Gast sein. Einen Tag vor den eigentlichen Feierlichkeiten wird sie überdies bei den Film Independent Spirit Awards auftauchen. Außerdem trifft die Blondine in Los Angeles Film- und Fernsehproduzenten, auch um ihre Karriere anzukurbeln. "Ich träume davon, einmal dort zu arbeiten", sagt Meis. Sie wolle dort nicht leben, könne sich aber gut vorstellen projektweise dort zu sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche