Suzy Menkes: 'Fiorino d'Oro'-Preis

Suzy Menkes wird der Ehrenpreis 'Fiorino d'Oro' der Stadt Florenz verliehen.

Im Januar wird die britische Modejournalistin Suzy Menkes (69) mit dem begehrten 'Fiorino d'Oro' ausgezeichnet.

Die britische Medien-Ikone und Moderedakteurin der Zeitung 'International Herald Tribune' wird Berichten des Internetportals 'WWD' zufolge den Ehrenpreis, der von der Stadt Florenz an internationale Persönlichkeiten vergeben wird, erhalten. Der "goldene Florin" wird der Britin für ihren unermüdlichen Einsatz zugunsten der sozialen Gemeinschaft und der kulturellen Entwicklung verliehen. Matteo Renzi, Bürgermeister der Stadt Florenz, wird Menkes den Preis persönlich überreichen. Die Feierlichkeiten sind für den 9. Januar angesetzt und als Kulisse wird der aus dem 13. Jahrhundert stammende Palazzo Vecchio dienen. Ebenfalls in diesen Zeitraum fällt die internationale Herren-Modemesse 'Pitti Immagine Uomo 83', bei der in diesem Jahr mehr als 1.000 Labels und Kollektionen aus aller Welt in Florenz gezeigt werden. Menkes studierte in ihren jungen Jahren die Schneiderkunst an der französischen Modeschule Esmod. Nachdem sie ihre erste Modenschau bei der Designerin Nina Ricci sah, entwickelte sie eine Vorliebe für Haute Couture und begann ihre Karriere als Modejournalistin bei der britischen Zeitung 'The Times'. Obwohl Journalisten nicht immer zu den Freunden der Modemacher zählen, schaffte Menkes es stets, für ihren fairen und ausbalancierten Schreibstil von der Modeindustrie bewundert zu werden.

Lukas Podolski

Er zeigt die süße Tanzeinlage seiner Kinder

Lukas Podolski
Lukas Podolski zeigt auf Instagram gerne seinen ganzen Stolz: Sohn Louis, zwölf, und Tochter Maya, drei.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche