Steven Gätjen: Webshow mit heißen Männern

Moderator Steven Gätjen kriegt sie alle vors Mikro: Für seine "GQ Männer des Jahres 2014"-Webshow wird er unter anderem mit Elyas M'Barek, Lenny Kravitz und Michi Beck talken

Steven Gätjen

, 42, freut sich auf sein Treffen mit nationalen und internationalen Superstars, das seine Fans im Internet miterleben dürfen.

Am 6. November werden in der Komischen Oper in Berlin die "Männer des Jahres" vom Magazin "GQ" gekürt. Selbstredend, dass bei der Gala hochkarätige Showbiz-Herren aus der ganzen Welt auflaufen. Mittendrin: Moderator Steven, der auf dem roten Teppich der Gala stehen und die Preisträger und Gäste vor der Show interviewen wird.

In einem Pressestatement schwärmte der gebürtige Amerikaner: "Ich freue mich auf Gespräche mit großartigen Persönlichkeiten: Am roten Teppich der "GQ Männer des Jahres"-Awards erwarte ich Superstars wie , und "Barek." (79, "Die Tribute von Panem") wird für sein Lebenswerk als "GQ"-Legende ausgezeichnet, (50, "American Woman") als Musiker des Jahres und M"Barek (32, "Who I Am - Kein System ist sicher") darf als bester Filmstar national nach Hause gehen.

Doch damit nicht genug: "The Voice of Germany"-Coach , 46, wird in Berlin sein und auch (41, "Der Pianist") holt sich seinen Preis als bester Schauspieler international persönlich ab. Fernseh-Liebling , 35, moderiert die Awards.

Was all diese heißen Herren vor der Gala zu sagen haben, wird in Gätjens 45-minütiger Webshow "GQ Männer des Jahres 2014" festgehalten und am 6. November exklusiv auf "prosiebenmaxx.de" und "gq.de" gezeigt. Am Freitag, den 7. November, strahlt ProSieben Maxx dann die Gala um 22:10 Uhr im TV aus.

Steven Gätjen machte allen möglichen Zuschauern - vor allem den Damen - noch einmal richtig Lust auf das Event: "Wann hat man schon einmal so viele herausragende Männer auf einem Fleck zusammen?"

Mehr zum Thema

Star-News der Woche