Speedy Gonzales Kult-Nager bekommt einen eigenen Film


Eigentlich kommt Speedy Gonzales, die "schnellste Maus von Mexiko" ins Rentenalter. Nun könnte sie ihren eigenen Animationsfilm erhalten.

Mitte der 50er-Jahre erblickte ein wahrer Fernsehheld das Zeichentrick-Licht der Welt: Speedy Gonzales, die "schnellste Maus von Mexiko". Ausgerechnet jetzt, kurz vor dem rein rechnerischen Rentenalter könnte der kleine Nager doch noch zu ganz großen Kinoehren kommen: Wie "Hollywood Reporter" berichtet, will das Studio Warner Bros. Speedy Gonzalez mit einem Animationsfilm bedenken - "Speedy" könnte der Film laut "deadline.com" heißen.

Das Leinwand-Comeback ist einerseits eine Überraschung - die alten Cartoons mit der mexikanischen Maus waren von Warner Bros. zuletzt in den USA sogar mit einer Warnung vor "ethnischen Stereotypen" versehen worden. Andererseits brachte der Produzent-in-spe des Films, Dylan Sellers, eine brisante Begründung für die Idee: Speedy Gonzalez sei ein Charakter im Stile Robin Hoods, sagte er. "In einer Zeit, in der Donald Trump an Zuspruch gewinnt, brauchte die Welt Speedy mehr als je zuvor."

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken