Sonya Kraus Okay zur wilden Ehe

Sonya Kraus
© CoverMedia
Moderatorin Sonya Kraus ist keine Frau zum Heiraten. Das akzeptiert auch ihr langjähriger Partner mittlerweile

Der Freund von Sonya Kraus, 40, hat sich damit abgefunden, dass seine Liebste nicht Ja sagen möchte.

Die Fernsehfrau ("Do It Yourself - S.O.S.") ist seit rund 15 Jahren mit ihrem Partner liiert, die beiden haben zwei gemeinsame Kinder, viel mehr ist nicht über den Lebensgefährten bekannt. Dafür ist es kein Geheimnis, dass Kraus auf die Aussicht, vor den Altar zu treten, ziemlich allergisch reagiert. Doch was sagt eigentlich ihr Lebensgefährte dazu? "Anfangs fand er es etwas schockierend, dass er jemanden hat, der sagt: 'Frag mich bloß nicht!' Aber jetzt erzählt er immer ganz stolz, dass seine Freunde neidisch darauf sind, dass er nicht zum Altar gepeitscht wird", lachte die Moderatorin im Gespräch mit 'bunte.de' und gestand, dass er sie damit vor einem furchtbaren Erlebnis bewahrt: "Ein Abend als Braut wäre für mich der blanke Horror." Statt einem Ring am Finger verbindet die Schönheit und ihren Liebsten der gemeinsame Nachwuchs. "Ich habe zwei wunderbare Trauscheine in Fleisch und Blut und bin genetisch auf immer mit meinem Kerl verbunden", erklärte die gebürtige Frankfurterin.

Die Liebesbeweise auf zwei Beinen sind jedoch nicht ganz so pflegeleicht wie es der Schmuck am Ringfinger wäre. Tatsächlich stellen sie das Leben der Blondine ganz schön auf den Kopf. "Ein Kind ist kein Kind, das weiß ich jetzt auch. Denn wenn der eine gerade nachts weint, weckt er den anderen auf, der eigentlich ein süßer Durchschläfer ist. Von daher ist es Chaos potenziert hoch drei", seufzte die Mutter zweier Söhne.

Ob es das verbreitete Kinderchaos ist oder sie einfach keine weiteren "Trauscheine" mit ihrem Freund braucht, fest steht: Weitere Sprösslinge möchte die TV-Dame nicht. "Ich komme zu dem Schluss: Obwohl ich gerne noch ein Mädchen hätte - meine Familienplanung ist abgeschlossen", so Sonya Kraus.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken