Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt Liebes-Aus

Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt
© CoverMedia
Das 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Traumpaar Sila Sahin und Jörn Schlönvoigt hat sich getrennt.

Sila Sahin (27) und Jörn Schlönvoigt (26) sind kein Paar mehr.

"Wir haben unsere Beziehung im Guten beendet und lassen durch vorübergehende Distanz neue Nähe entstehen", bestätigte Schlönvoigt das Beziehungs-Aus gegenüber der 'Bild'-Zeitung.

Der Schauspieler und seine 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'-Kollegin waren zweieinhalb Jahre zusammen, in den letzten Monaten hatte die Gerüchteküche sogar wegen einer angeblichen Hochzeit übergekocht. Vor allem, seit ihre Seriencharakter Ayla und Philip sich im Sommer 2012 das TV-Jawort gaben. Genaue Gründe zur Trennung der Stars sind nicht bekannt, innerhalb der Serie allerdings werden Ayla und Philip ein Paar bleiben - ob oder wann die Serienmacher die Figuren trennen, ist nicht bekannt.

Im Oktober letzten Jahres hatten die TV-Lieblinge mit dem 'OK'-Magazin noch über eine mögliche Hochzeit gesprochen. Dabei betonten sie, zwar an eine Ehe zu denken, sich damit aber "keinen Stress" machen zu wollen: "Natürlich können wir uns vorstellen, zu heiraten und eine Familie zu gründen", schwärmte Jörn Schlönvoigt, während Sila Sahin etwas vorsichtiger ergänzte: "Heiraten ist keine einfache Sache und kann ziemlich anstrengend sein."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken