Sila Sahin Ich bleibe 'GZSZ' noch lange treu

Sila Sahin
© CoverMedia
Schauspielerin und 'Let's Dance'-Kandidatin Sila Sahin will sich noch nicht von ihrer Rolle in 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' verabschieden.

Sila Sahin (27) kann sich nicht vorstellen, 'GZSZ' zu verlassen.

Seit die Schauspielerin ('GUte Zeiten, schlechte Zeiten') an der RTL-Tanzshow 'Let's Dance' teilnimmt, häufen sich Gerüchte, nach denen sie ihre Rolle als Ayla in der Erfolgs-Daily an den Nagel hängen will. Im Interview mit 'Promiflash' dementierte die Schöne diese Berichte nun vehement: "Mir ist als Schauspielerin bei 'GZSZ' nicht nach Veränderung zumute. Bei 'Let's Dance' kann ich dazu bei jedem Tanz in eine andere Rolle schlüpfen. Das ist mir Abwechslung genug. Ich möchte der Serie so lange erhalten bleiben, bis ich das Gefühl habe, mich von ihr lösen zu können. Soweit ist es noch lange nicht. Ich glaube, dass ich noch ganz viel vor mir habe. Ich möchte nichts überstürzen."

Trotzdem muss die Schöne in 'GZSZ' kürzer treten, um das zeitaufwändige Tanztraining absolvieren zu können. Die Drehbuchautoren haben das möglich gemacht, wie sie weiter berichtete: "Meine Rolle bei 'GZSZ' wird während 'Let's Dance' ein wenig reduziert. So habe ich mehr Zeit fürs Tanztraining und die Show."

Als Ayla ist Sila Sahin mit Philip liiert, der von Jörn Schlönvoigt (26) dargestellt wird, und auch im wahren Leben waren die beiden ein Paar, bis sie sich vor einigen Wochen trennten.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken