VG-Wort Pixel

Sila Sahin "Das ist ein Knochenjob"

Sila Sahin
© CoverMedia
Schauspielerin Sila Sahin hat ihre Zweifel, ob sie bei 'Let's Dance' Chancen hat.

Sila Sahin (27) ist sich nicht sicher, ob sie der Herausforderung bei 'Let's Dance' gewachsen ist.

Zusammen mit neun weiteren Prominenten wird die schöne Serienschauspielerin ('Gute Zeiten, schlechte Zeiten') ab dem 5. April in der RTL-Tanzsendung auf dem Parkett die Hüften kreisen lassen. Viel Erfahrung hat die Brünette allerdings nicht, gestand sie 'rtl.de': "Ich hab ja noch nie wirklich mit einem Jungen so ganz eng aneinander getanzt. Das wird sich zeigen."

Mit ihrer Teilnahme tritt sie in die Fußstapfen dreier ihrer GZSZ-Kollegen: Susan Sideropoulos (32), Raúl Richter (26) sowie Sahins Exfreund Jörn Schlönvoigt (26) schwangen bereits in der Sendung das Tanzbein. Die Erfahrungen, die ihre Kollegen sammelten, machen der hübschen Darstellerin wenig Mut: "Ich habe das damals mitbekommen, auch bei Jörn und bei Raúl, dass es wahnsinnig anstrengend ist. Die haben fünf Kilo abgenommen, glaube ich. Sie haben richtig geschwitzt und gearbeitet. Das ist ein Knochenjob", seufzte sie.

Auch für Schauspielerin Manuela Wisbeck (29, 'Notruf Hafenkante') wird das harte Training eine Umstellung werden. "Ich mache gar keinen Sport", lachte der pummelige Star und scherzte mit Verweis auf seine Rundungen: "Also, hallo, guck mich an, ja. Ich mache keinen Sport, Schätzelein, ist alles dran."

Die 'Let's Dance'-Kandidaten haben gerade den Trailer zur neuen Staffel gedreht, in dem sie den Titelsong 'I Will Dance' als Playback zum Besten geben und in einer Spiegelbox erste Einblicke auf ihr Tanzkönnen bieten. Die Spiegelbox hat vor allem dem ehemaligen 'Bachelor' Paul Janke (31) gefallen: "Egal wo man hinguckt, man sieht sich zehnfach, doppelt", freute er sich. "Guck ich aber auch ansonsten gerne mal rein, wenn ich an einem [Spiegel] langgehe." Auch Moderatorin Marijke Amado (59, 'Mini Playback Show') hat ihren Mitstreiter genau im Auge. "Das ist ein knackiges Kerlchen, ne. Das wird auch ein Konkurrent", lachte die Blondine. Um sich gegen den Schönling durchsetzen zu können, muss sie allerdings noch etwas üben: "Ich muss noch etwas Kondition aufbauen, nicht, dass Mutter nachher in der Sendung zusammenbricht."

Unterdessen sprach die Exfrau von Fußballer Michael Ballack (36), Simone Ballack (37) mit der 'Bild'-Zeitung über die strapaziöse Vorbereitung. Seit zwei Wochen trainiert sie schon und spürt das ziemlich. "Meine Schulter ist getapt und mein Physiotherapeut ist ständig bei mir", jammerte die Schöne. "Mit 13 war ich im Tanzkurs. Da haben wir alles getan, nur nicht getanzt ... Das rächt sich jetzt!"

Ob sich das harte Training gelohnt hat, können Sila Sahin und die restlichen Tanzkronenanwärter erstmals am 5. April um 21.15 Uhr auf RTL zeigen.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken