Sido Alles ist neu

Sido
© CoverMedia
Rapper Sido durfte miterleben, wie seine neue Liebe frischen Wind in sein Leben brachte.

Sido (32) genießt sein Leben in vollen Zügen.

Der erfolgreiche Rapper ('Herz') ist glücklich mit TV-Moderatorin Charlotte Engelhardt (34, 'Popstars') liiert, die beiden haben kurz vor Weihnachten letzten Jahres geheiratet.

Im Interview mit 'Züritipp' sprach der Musiker über sein Leben mit Engelhardt an seiner Seite und schwärmte: "Es hat sich alles geändert. Alles ist neu: neue Liebe, neue Wohnung. Dadurch entwickelte sich auch eine viel bessere, frische Beziehung zu meiner Familie - zu meiner Schwester, auch zu meiner Mutter. Das ist alles damit gekommen, und es macht mich sehr zufrieden und glücklich." Aus diesem Grund möchte der einstige Skandalgarant sein Leben auch noch so lange wie möglich genießen. "Früher hatte ich keine Angst zu sterben, da war mir das egal", gestand Sido und verdeutlichte: "Ich dachte: 'Wahrscheinlich wäre meine Mutter traurig, aber sonst interessiert sich kein Schwein dafür.' Mittlerweile denke ich ganz anders darüber. Gerade jetzt, wo alles so gut läuft und ich mich so wohlfühle, hätte ich Angst zu sterben. Ich will das Leben gerne weiter auskosten." Inzwischen ist der Star ruhiger geworden - und schämt sich auch nicht dafür. "Solche ruhigen Abende, wo man zu Hause kocht, zusammen isst und ein Rotweinchen dabei trinkt, die sind mir lieber, als jeden Tag auf einer Party zu hocken", betonte Sido, der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt.

Auf das, was er in den letzten Jahren erreicht hat, ist der Rap-Poet sehr stolz. Deswegen findet er es auch nicht übertrieben, dass seine Plattenfirma über ihn schreibt, er sei ein Stück deutscher Zeitgeschichte: "Seit zehn Jahren schwebt der Name Sido durch die Medienlandschaft, also da kann man schon sagen: Sido ist ein Stück Geschichte. Ich denke, wenn es in 50 Jahren die Chart-Show der Rapper gibt, wird man mich definitiv erwähnen."

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken