Sheryl Crow: Sie wusste vom Doping

Popstar Sheryl Crow war offenbar Zeugin, als sich Lance Armstrong eine unerlaubte Bluttransfusion verpassen ließ

Sheryl Crow (51) wusste von Lance Armstrongs (42) Doping und verriet ihn an die Behörden.

Die Sängerin ('Soak Up the Sun') war bis 2006 mit dem ehemaligen Radprofi verlobt, der vor einiger Zeit zugab, gedopt zu haben. In einem neuen Buch 'Wheelmen', behaupten die Autoren, Crow hätte 2005 mindestens einen Doping-Zwischenfall beobachtet. "Anstatt die Transfusion vor ihr zu verstecken, ging Armstrong absolut offen damit um", heißt es in dem Werk. "Er vertraute darauf, dass Crow nicht das Verlangen hätte, der Presse oder sonst wen über die Dopingvorgänge in seinem Team zu informieren. Er meinte, es sei einfach ein Teil des Sports - dass alle Radfahrer dasselbe machen würden."

GNTM-Simone Kowalski

Die Fans sind enttäuscht von ihren Posts

Simone Kowalski
Werbung, Werbung, Werbung: Die Fans von GNTM-Simone Kowalski sind genervt von ihren Posts auf Instagram. Wie sie ihr das zeigen, erfahren Sie im Video.
©Gala

Das Buch soll nächsten Dienstag veröffentlicht werden und stammt aus den Federn der 'Wall Street Journal'-Reporter Reed Albergotti und Vanessa O'Connell. Darin steht, die besagte Bluttransfusion habe an Bord eines Privatjets Richtung Belgien stattgefunden.

2011 soll Sheryl Crow dann im Zuge der Ermittlungen gegen Lance Armstrong mit den Behörden über die Transfusion gesprochen haben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche