Sharon Osbourne: Britney Spears ist ein tolles Mädchen

TV-Mama Sharon Osbourne ist froh, dass Britney Spears gar nicht so am Ende ist, wie alle ständig behaupten.

Sharon Osbourne (60) fand ihre schlimmen Befürchtungen über Britney Spears (31) nicht bestätigt.

Die Sängerin ('…Baby One More Time') ist seit diesem Jahr neu in der Jury der amerikanischen Castingshow 'The X Factor', die unter der Leitung von Großmeister Simon Cowell (53) steht. Osbourne, die gut mit Cowell befreundet ist, ist froh darüber, dass ihr Bekannter dem einstigen Skandalmädchen die Chance gab, sich von einer besseren Seite zu zeigen.

Keanu Reeves

Sie ist seine neue Liebe

Alexandra Grant und Keanu Reeves
Schauspieler Keanu Reeves hält öffentlich Händchen mit der Künstlerin Alexandra Grant.
©Gala

"Die Leute hatten erwartet, dass sie sich zu einer unabwendbaren Katastrophe entwickeln würde - aber das hat sie nicht", betonte Osbourne im Gespräch mit dem Magazin 'Heat'. Spears steht seit ihrem öffentlichen Nervenzusammenbruch 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters, ihres Verlobten Jason Trawick und anderen. Ihre ältere Showbiz-Kollegin hält davon wenig und fuhr fort: "Sie ist ein sehr nettes Mädchen, das durch die Hölle gegangen ist. Alles, was sie je getan hat, war zu arbeiten und Geld für andere Menschen zu verdienen. Jetzt ist sie in einem Alter, in dem sie die Kontrolle über ihr Leben übernehmen kann."

Trotz der netten Worte ihrer Kollegin scheinen die Zeichen für Britney Spears wieder auf Sturm zu stehen: Die Trennungsgerüchte um ihre Beziehung zu Trawick häufen sich, außerdem soll Simon Cowell sie für die kommende Staffel 'X Factor' nicht mehr verpflichten wollen. Das wird Sharon Osbourne sicher nicht gefallen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche