Shakira und Gerard Piqué: Hat sie oder hat sie nicht?

Laut Gerard Piqué brachte Popstar Shakira gestern einen Sohn zur Welt, die Nachricht könnte allerdings auch ein Scherz sein.

Gerard Piqué (25) behauptete auf Twitter, dass seine Freundin Shakira (35) am 27. Dezember einen Sohn zur Welt gebracht habe.

Die kolumbianische Sängerin ('Hips Don't Lie') und der 'FC Barcelona'-Kicker hatten im September verkündet, dass sie ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Nun soll die Musikerin, die vermutlich gerade im achten Monat schwanger ist, laut ihrem Freund das Baby zur Welt gebracht haben. "Unser Sohn wurde geboren! Wir sind sehr glücklich! Danke für all eure guten Wünsche", twitterte der Fußballstar auf Spanisch.

Vanessa Hudgens

Witziges "High School Musical"-Revival in der Karaoke-Bar

Vanessa Hudgens
Vanessa Hudgens bringt Fan-Herzen zum Schmelzen und legt einen sympathischen Karaoke-Auftritt mit Déjà-vu-Effekt hin.
©Gala

Doch es kamen schnell Zweifel auf, ob der Kindersegen wirklich echt ist. Promi-Blogger Perez Hilton fiel auf, dass in Piqués Heimatland Spanien der 'Dia de los Santos Inocentes'-Tag gefeiert wird [Der Tag der heiligen Unschuldigen]. An diesem Tag werden, ähnlich wie bei uns am 1. April, gerne mal falsche Nachrichten verbreitet, um andere Leute zu veräppeln.

Weder die Pressesprecher von Shakira noch von Gerard Piqué haben bisher offiziell bestätigt, dass der Bühnenstar ein Kind zur Welt gebracht hat.

Das Paar hatte sich 2010 beim Videodreh zu 'Waka Waka (This Time for Africa)' kennengelernt, den Song steuerte Shakira zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika bei.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche