Selena Gomez: Nichts kann sie von Justin Bieber trennen

Kann man trotz Trennung befreundet bleiben? In einem Interview erklärte Selena Gomez, warum sie niemand gegen Justin Bieber aufhetzen könne.

Von 2010 bis 2013 war Selena Gomez (22, "Spring Breakers") mit Teenie-Schwarm Justin Bieber (21, "Boyfriend") liiert. Derzeit machen Gerüchte um ein angebliches Liebes-Comeback die Runde. Fakt ist, dass die Schauspielerin auch zwei Jahre nach der Trennung noch immer keinen neuen Mann an ihrer Seite hat. Aufgrund ihres Jobs sei es schwierig für sie, eine ernsthafte Beziehung einzugehen, verriet sie nun im Interview mit der Programmzeitschrift "TV Movie". "Ich werde schnell nervös und frage mich, ob die Person mich nur mag, weil ich berühmt bin", äußerte Gomez ihre Bedenken.

Doch an männlicher Unterstützung fehlt es der 22-Jährigen trotzdem nicht: Obwohl sie inzwischen schon seit längerer Zeit getrennte Wege gehen, seien Justin Bieber und sie nach wie vor eng befreundet. "Wir feuern uns gegenseitig an. Manchmal versuchen Leute, uns gegeneinander aufzuhetzen, aber das funktioniert nicht. Wir werden uns immer unterstützen."

Diese Unterstützung kann Gomez gut gebrauchen, denn gerade im harten Showgeschäft ist Selbstbewusstsein und Durchsetzungsvermögen von Vorteil. "In meinem Beruf wird man ohne eine gewisse Sturheit niedergetrampelt", so die Schauspielerin, die bereits mit zehn Jahren bei einem Talentwettbewerb entdeckt wurde. "Ich habe noch nie eine Absage oder ein Nein als endgültige Antwort akzeptiert." Sie wisse es zu schätzen, dass ihr Leben nie ganz perfekt gewesen sei. "Ich habe von klein auf eine dicke Haut entwickelt!"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche