Sebastian Koch: Mit dem Essen steigt die Laune

Schauspieler Sebastian Koch ist der Meinung, je besser das Essen am Set ist, desto besser laufen die Dreharbeiten.

Für Sebastian Koch (50) macht gutes Essen am Set einen Dreh gleich besser.

"Je besser die Verpflegung, desto entspannter die Laune am Set - auch bei mir", gestand der Star ('Das Leben der Anderen') im Interview mit 'Grazia'. Insbesondere bei großen Filmprojekten sei das der Fall, denn: "Bei unabhängigen Produktionen wird leider schon mal am Catering gespart, weil das Geld so knapp ist. Keine gute Idee."

Typ-Veränderung bei Adel Tawil

Er verrät den Grund für seine blonden Haare

Adel Tawil
Adel Tawil veröffentlichte auf Instagram ein Foto, auf dem er sich mit wasserstoffblonden Haaren zeigt. Jetzt verrät er den Grund für diese krasse Typveränderung.
©RTL / Gala

Sein jüngster Dreh war da wohl ein Segen fürs leibliche Wohl - der Schauspieler stand gerade mit Hollywood-Raubein Bruce Willis (57, 'Looper') für den Actionknaller 'Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben' vor der Kamera. Dabei konnte der Deutsche Actionfilme und die dazugehörigen Stars früher gar nicht wirklich leiden. "Auf die hab ich mit der Arroganz des jungen Bühnenschauspielers herabgesehen", erinnerte sich der gebürtige Karlsruher. Mittlerweile scheint sich seine Meinung geändert zu haben, sein Leinwandabenteuer an der Seite des Amerikaners fand er jedenfalls toll: "Räuber und Gendarm spielen zu können ohne Wenn und Aber macht richtig Spaß", schwärmte Koch.

Als Hollywoodstar fühlt sich der Darsteller nach seiner Rolle jetzt allerdings nicht, betonte er unlängst gegenüber der 'Bild am Sonntag'. "Nun mal langsam. Das bin ich ja nicht. Doch allein die Rolle angeboten zu bekommen und sie spielen zu dürfen, war ein irres Gefühl", erklärte er. Ein bisschen was einbilden darf er sich auf seinen Part als russischer Atomwissenschaftler Jurij Komarov allerdings auch. Für Regisseur John Moore ('Max Payne') kam nämlich nur Koch für die Rolle in Frage. "Ja, für ihn war ich die Idealbesetzung. John will schon seit 'Das Leben der Anderen' mit mir arbeiten. Es hat bisher nur nicht geklappt, weil seine Projekte nicht passten", erzählte der Leinwandheld.

Sebastian Koch kann ab Donnerstag in 'Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben' in den deutschen Kinos bewundert werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche