Scarlett Johansson Wieder mit Robert Redford vereint

Scarlett Johansson
© CoverMedia
Filmschönheit Scarlett Johansson ist überglücklich, bei ihrem neuen Film wieder auf ihren alten Freund Robert Redford zu treffen

Scarlett Johansson, 29, liebt an ihrem neuen Filmprojekt besonders, dass sie wieder mit Robert Redford, 77, arbeiten kann.

Die Hollywood-Darstellerin ("Don Juan") spielte 1998 in "Der Pferdeflüsterer" an der Seite der Filmikone ("So wie wir waren") und vor Kurzem trafen sie in "The Return of the First Avenger", wo die Blondine Natasha Romanoff/Black Widow verkörpert und Redford Alexander Pierce spielt, erneut auf einander. Ein Glücksfall für die Amerikanerin: "Es war wundervoll", schwärmte sie gegenüber der britischen Ausgabe des "OK!"-Magazins. "Er ist noch genauso so gedankenvoll, freundlich und interessiert wie eh und je - es war schön, ihn am Set zu haben, weil sich alle so gefreut haben, mit ihm zu arbeiten. Er hat außerdem so etwas Beruhigendes an sich."

Wer weiß, vielleicht werden die zwei ja sogar mal an einem Projekt zusammenarbeiten, bei dem die schöne Amerikanerin Regie führt? Johansson widmet sich nämlich mittlerweile auch gerne der Arbeit hinter der Kamera. Bald ist es soweit und ihr Regiedebüt, "Summer Crossing", feiert Premiere. Trotz ihres jungen Alters hat die Exfrau von Ryan Reynolds (37, "Green Lantern") schon viel in Hollywood geschafft und ist stolz auf ihren Erfolg: "Ich arbeite seit 20 Jahren und, wissen Sie, ich hatte viele wundervolle Möglichkeiten", meinte Scarlett Johansson. "Ich war in der Lage, mir meine künstlerische Integrität zu bewahren, während ich mich in verschiedenen Genres ausprobierte."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken