Scarlett Johansson Ohne Paparazzi unterwegs

Scarlett Johansson
© CoverMedia
Hollywoodschönheit Scarlett Johansson hat hart dafür gearbeitet, dass die Paparazzi sie in Ruhe lassen und erntet nun die Früchte.

Scarlett Johansson (28) freut sich, dass ihr Kampf gegen lästige Paparazzi erfolgreich war.

Die Leinwandheldin ('Lost in Translation') steht seit Jahren in der Öffentlichkeit, hat es aber geschafft, nicht immer und überall von Fotografen verfolgt zu werden. Nur einmal war sie in einen Skandal verwickelt, als 2011 ein Oben-ohne-Foto von ihr die Runde machte.

Im Gespräch mit 'Harper's Bazaar' versuchte sie nun, ihren Kampf gegen die Klatschpresse zu erklären: "Ich habe immer so gut es geht versucht, neugierige Blicke von mir fernzuhalten - das hat nicht immer funktioniert, aber wenn man von Anfang an darum kämpft, kann man relativ unbeschadet davonkommen." Im Laufe ihrer Karriere hat die Blondine so auch festgestellt, dass es nichts bringt, sich zu verstecken: "Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich, was für eine Zeitverschwendung es ist, wie ein verschrecktes Kind umher zu huschen. Ich möchte die Dinge genießen, ich will in meiner Stadt auf der Straße gehen können."

Mit diesem Etappen-Sieg in der Tasche kann sich das Schauspieltalent auf die Zukunft konzentrieren. 2011 ließ sich Scarlett Johansson nach drei Jahren Ehe von Ryan Reynolds (36, 'Safe House - Niemand ist sicher') scheiden, der Beau ist inzwischen mit Blake Lively (26, 'Green Lantern') glücklich. "Ich möchte irgendwann eine Familie haben, aber momentan habe ich einfach Spaß", erklärte Johansson gelassen. "Ich genieße eine sehr kreative und produktive Lebensphase."

Demnächst wird Scarlett Johansson in 'Don Jon' zu sehen sein, die Komödie mit Joseph Gordon-Levitt (32, 'Inception') kommt am 14. November in die Kinos.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken