Sarah Michelle Gellar: Begeistert von Robin Williams

Serienstar Sarah Michelle Gellar schwärmte in einem Interview von ihrem Kollegen Robin Williams und dessen Einfühlungsvermögen.

Sarah Michelle Gellar (36) ist dankbar, so einen verständnisvollen Co-Star wie Robin Williams (62, 'Jumanji') zu haben.

Die Schauspielerin ('Eiskalte Engel') steht für die neue Comedy-Serie 'The Crazy Ones' gemeinsam mit der Leinwand-Ikone vor der Kamera, hat fernab vom Set aber auch mit ihren zwei Kindern Charlotte (3) und Rocky (10 Monate) alle Hände voll zu tun. Dank ihres Kollegens klappt dies wunderbar, so Gellar im Gespräch mit 'Us Weekly'. "Dass Robin die Leitung übernimmt, erlaubt es mir, Vorteile zu genießen", schwärmte sie. "Ich kann Zeit mit meiner Familie verbringen und ich darf den Job machen, den ich liebe."

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Weiter verriet die Gattin von Film- und Seriendarsteller Freddie Prinze Jr. (37, 'Eine wie keine'), dass sich Williams hinsichtlich ihrer Lebenssituation mit ihr identifizieren könne. Dieser hat aus seiner Ehe mit seiner Exfrau Marsha Garces selbst drei Kinder. "Er versteht mein Dilemma; dass ich zwischen meinem Leben zu Hause und meinem Beruf hin- und hergerissen bin. Er könnte nicht einfühlsamer sein", so der ehemalige 'Buffy'-Star.

Gellar steht ihrem TV-Papa sogar so nahe, dass sie gerne Teil seiner Familie werden würde. "Ich scherze gerne, dass ich mich gar nicht für die Serie beworben habe - ich habe mich dafür beworben, von Robin adoptiert zu werden. Mir war nicht klar, dass es um einen richtigen Fernsehjob ging, aber da es die nächstbeste Chance war, habe ich sie ergriffen!", lachte Sarah Michelle Gellar.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche