VG-Wort Pixel

Sabine Lisicki Zu viel gefeiert?

Sabine Lisicki
© CoverMedia
Sportlerin Sabine Lisicki wehrt sich gegen die Vorwürfe, sie hätte wegen zu vielen Auftritten auf dem roten Teppich die Australian Open nicht gewonnen

Sabine Lisicki, 24, schaffte es bei den Australian Open nur bis in die zweite Runde. Die Medien gaben den öffentlichen Auftritten die Schuld an der Niederlage. "Das ist schlicht ungerecht und unfair", beschwerte sich die Sportlerin, die in den vergangenen Monaten mit allerlei Verletzungen zu kämpfen hatte, im Interview mit der "Berliner Morgenpost" und stellte klar: "Ich war im Herbst und Winter dreimal samstags und sonntags bei Terminen, die lange vorher geplant waren. Das hat nicht im geringsten meine Trainingsplanung beeinflusst, ich habe da nicht etwa ein schlechtes Gewissen. Wenn ich zu der 'Sportler des Jahres'-Ehrung und zu Wohltätigkeitsbällen gehe, ist das für mich auch eine Belohnung. Weil ich weiß, wie viel ich vorher an Arbeit investiert habe", sagte sie.

Mittlerweile lese sie die Artikel über sich einfach nicht mehr. "Das habe ich mir abgewöhnt. Ich bin auch selten in Deutschland, so viel bekomme ich dann doch nicht mit." Durch die Beziehung mit dem Komiker Oliver Pocher ist ihr Bekanntheitsgrad um einiges gestiegen. Mit dem gesteigerten Interesse an ihrer Person müsse sie nun erst einmal zurechtkommen.

Der Liebe tut das aber keinen Abbruch. Bei öffentlichen Auftritten kommen die beiden aus dem Schwärmen füreinander gar nicht heraus. So sagte Pocher gegenüber der "Bild'-Zeitung, als er und seine Liebste sich im Dezember zum ersten Mal als Paar präsentierten: "Sabine ist in allem, was sie macht, weltklasse. Ihr positiver Ehrgeiz, ihre Zielstrebigkeit und Disziplin sind wirklich außergewöhnlich." Auch seine Partnerin ist von dem Spaßvogel angetan. "Ollis Humor ist großartig. Es gibt ganz viele Dinge, die ich an ihm mag. Wir haben gerade eine gute Zeit. Wir tun uns gegenseitig sehr gut."

Da können ein paar giftige Artikel Sabine Lisicki sicherlich nicht die gute Laune verderben.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken