Ryan Gosling: Das sagt er zur Golden-Globe-Nominierung

"La La Land" führt die Nominierungsliste der Golden Globes an. Was Hauptdarsteller Ryan Gosling davon hält, hat er jetzt erzählt

Seit 12. Dezember stehen die Nominierten der 74. Golden Globe Awards fest. Großer Favorit ist das Musical "La La Land" von Regisseur Damien Chazelle (31, "Whiplash"). Der Streifen könnte bis zu sieben Auszeichnungen einheimsen. Auch die Hauptdarsteller Emma Stone, 28, und Ryan Gosling, 36, können auf die Preise als beste Schauspieler hoffen. Die Nachrichtenagentur spot on news sprach mit Gosling nach der Bekanntgabe der Nominierungen.

Ryan Gosling freut sich über Nominierung

Er sei "total glücklich und extrem stolz" über so viel Ehre im Vorfeld der Veröffentlichung des Films. Mit weiteren verbalen Lobhudeleien hält sich der zweifache Vater aber bescheiden zurück. "Das Angeben und das Protzen liegt uns Kanadiern einfach nicht im Blut", scherzt Gosling gegenüber spot on. Das muss er auch nicht, seine Filme sprechen für sich.

Die 74. Goldem Globe Awards könnten sieben Preise für "La La Land" bedeuten

"La La Land" könnte diese Award-Season dominieren. Bei den Critic's Choice Awards holte das Musical bereits acht Preise. Und Kritiker überschlagen sich voll des Lobes für den originellen Film, der in Deutschland am 12. Januar anläuft.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche