Ryan Gosling Auszeit von der Schauspielerei

Ryan Gosling
© CoverMedia
Hollywoodstar Ryan Gosling will vorübergehend eine kreative Pause einlegen, so dass er sich darüber bewusst werden kann, was er eigentlich will.

Ryan Gosling (32) nimmt sich eine Auszeit vom Schauspielern.

Der Darsteller ('Crazy, Stupid, Love.') möchte vorübergehend keine Filme mehr drehen, bis er herausgefunden hat, was er sich von der Zukunft erhofft. Der Star hat das Gefühl, dass nicht nur er von seiner Abwesenheit auf der Leinwand profitieren werde, sondern auch seine Fans. "Ich habe zuviel [geschauspielert]", erklärte er der 'Associated Press' und ergänzte: "Ich habe die Perspektive dafür verloren, was ich tue. Ich denke, es tut mir gut, eine Pause zu machen und neu zu überdenken, warum ich es tue und wie ich es tue. Und ich vermute, dass dies ein guter Weg ist, um das zu erfahren. Ich brauche genauso sehr eine Pause von mir selbst, wie ich mir vorstelle, dass es das Publikum tut."

Der Frauenschwarm macht sich Sorgen, dass er seinen großartigen Ruf in der Branche ruinieren könnte, wenn er mehr und mehr Rollen annimmt. Sich selbst Limits zu setzen, werde dagegen seiner Karriere Langlebigkeit verschaffen, glaubt er. "Je mehr Gelegenheiten mir gegeben werden, desto mehr lerne ich, wie einfach es ist, Mist zu bauen. Du kämpfst für Freiheit und dann bekommst du sie und dann hast du genug Leine, um dich aufzuhängen. Es ist wie der Versuch, ein wenig Zurückhaltung zu üben, weil du so viel Freiheit hast."

Während sich der Leinwandheld eine Pause gönnt, müssen seine Fans nicht ganz auf ihren Liebling verzichten. Sein neuer Film 'The Place Beyond the Pines' soll im Juni in Deutschland anlaufen. Darin spielt Ryan Gosling einen Motorrad-Stuntfahrer, der kriminell wird, und ist an der Seite seiner Freundin Eva Mendes (39, 'Die etwas anderen Cops') und Schauspielkollege Bradley Cooper (38, 'Silver Linings') zu sehen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken