Roy Black Seine Mutter ist gestorben

Roy Black
© CoverMedia
Die Mutter von Schlager-Ikone Roy Black starb nach langer Krankheit in Augsburg

Elisabeth Höllerich, die Mutter von Roy Black (48), ist tot.

Die Promi-Mutter, die ihren berühmten Sohn ('Ein Schloss am Wörthersee') vor über 20 Jahren verlor, starb in einem Altenheim in Augsburg im Alter von 90 Jahren. Das berichtete 'Das Neue Blatt'. Laut des Boulevardmagazins stand es seit Wochen schlecht um die älteren Dame, seit sie sich in ihrem Augsburger Haus den Ellenbogen gebrochen hatte. Die folgende Operation setzte ihrer Gesundheit stark zu. Dazu zitierte die 'Neue Post' einen Freund der Familie: "Sie ist sehr schwach. Sie war ohnehin in letzter Zeit ganz schmal geworden." Hinzu kam, dass sie sich gerade erst von einem Oberschenkelhalsbruch, den sie sich letzten Sommer zugezogen hatte, erholte.

Elisabeth Höllerich findet nun Ruhe auf dem Friedhof in Bobingen-Straßberg neben ihrem Sohn, der mit bürgerlichem Namen Gerhard hieß, und ihrem Mann Georg. Das Leben der Familie wurde oft von Tragödien heimgesucht. Georg Höllerich hatte sich 1990 im Alter von 72 Jahren das Leben genommen. Im Folgejahr starb Roy Black an Herzversagen in seiner Fischerhütte in Heldenstein, er wäre dieses Jahr im Januar 70 Jahre alt geworden.

Elisabeth Höllerich hat den Verlust ihrer beiden Männer nie ganz überwunden.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken