Rosamund Pike Trinken bis zum Schluss

Rosamund Pike
© CoverMedia
Schauspielerin Rosamund Pike gab damit an, dass sie sehr trinkfest sei

Rosamund Pike (34) ließ die Welt wissen, dass sie beim Feiern einiges verträgt.

Die Schauspielerin ('Stolz und Vorurteil') spielt die weibliche Hauptrolle in der Komödie 'The World's End', bei dem es um eine Sauftour alter Freunde geht. Die Britin behauptete nun, dass sie bei so einer Tour als Siegerin hervorgehen würde: "Ich bin da ziemlich gut; ich bleibe bis zum Schluss", lachte die Blondine im Gespräch mit 'Cover Media'. "Ich kann mithalten; ich kann ein paar Leute unter den Tisch trinken. Ich würde Sie da wohl überraschen!"

'The World's End' wurde von Simon Pegg (43, 'Star Trek Into Darkness') mitgeschrieben und seine Kollegin ist voller Bewunderung für seine lustige Schreibe: "Die Witze sind einfach unglaublich! Ich las das Drehbuch und wurde so neidisch. Man wünscht sich, dass man etwas schreiben könnte, das so gut ist! Wir verstehen uns großartig und ich liebe es, mit ihm zusammenzuarbeiten. Er ist sehr unterstützend, witzig und ich mag ihn sehr", schwärmte Rosamund Pike von Pegg.

Der Autor, Schauspieler und Regisseur hat dem Trinken übrigens abgeschworen und bestellt in Kneipen nur noch Wasser. "Früher mochte ich es, in den Pub zu gehen. Ich trinke nicht und der Grund, eine Kneipe aufzusuchen, ist, dort zu trinken. Und die Leute wollen immer rüberkommen und Hallo sagen, was nett ist, aber manchmal möchte ich mich einfach in einer Ecke verstecken", gestand der Komiker im gleichen Interview, um dann noch Details über seine wildeste Saufnacht preis zu geben: "Das war während meiner Studentenzeit, wo ich Einkaufswagen von einem Gebäude warf."

Bei 'The World's End' spielt auch Eddie Marsan (45) mit. In dem Film treffen sich alte Schulfreunde wieder. Im wirklichen Leben hält der Brite Abstand von seinen Klassentreffen: "Ich geh da nicht hin. Als ich auf der Schule war, wollte keines der Mädchen mit mir ausgehen. Ich hätte noch nicht mal eine Toilette abschleppen können. Dann bin ich plötzlich im Fernsehen und alle sagen auf ihren Facebookseiten, dass sie mit mir ausgegangen sind - dabei haben sie mich abgewiesen", empörte sich der Kollege von Rosamund Pike.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken