Rosamund Pike: Entspannt dank Baby

Schauspielerin Rosamund Pike findet ihren Sohn Solo total relaxt

Rosamund Pike (34) beschreibt ihren kleinen Sohn als "total tiefenentspannt".

Die Schauspielerin ('Stirb an einem anderen Tag') und ihr Freund Robie Uniacke gaben ihrem 14 Monate alten Sohn den Namen Solo - eine passende Wahl, wie die stolze Mama findet: "Es ist der Freiheitsdrang", beschrieb sie im Gespräch mit dem britischen 'OK!'-Magazin, wie sie auf den Namen kam. "Solo reisen, solo fliegen, einen unabhängigen Geist haben, das ist mir im Leben wirklich wichtig. Und nun ist er dieser total tiefenentspannte kleine Kerl. Er ist echt cool."

Die Londonerin wurde 2002 als Bondgirl Miranda Frost berühmt. Heute ist sie mit ihrem Leben zufriedener denn je.

"In mancherlei Hinsicht fühle ich mich jünger als mit Anfang 20, das ist doch komisch, oder?", wunderte sie sich. "Ich glaube, es liegt an der Freiheit, sich nichts mehr daraus zu machen, was andere über einen denken."

Der Familienzuwachs hat sehr zu ihrer Entspannung beigetragen, verriet sie. Inzwischen ist sie nicht mehr so streng mit sich selbst, wenn sie einmal Fehler macht. Und obwohl der kleine Mann noch nicht einmal zwei Jahre alt ist, könnte sie sich schon vorstellen, dass er in ihre Fußstapfen tritt.

"Ich wäre überglücklich, wenn es das wäre, was er werden möchte, wenn er gut ist. Aber es ist ein schwerer Beruf und wenn man ihn gern ausüben möchte, aber nicht gut genug ist, ist das wirklich hart", sagte Rosamund Pike.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche