Ronald Reagan: Gerüchte um Hollywood-Affären

Ein neues Skandalbuch über Ronald Reagan beleuchtet nicht nur seine beiden Ehen, sondern auch seine Zeit in Hollywood.

52 Jahre lang war der ehemalige US-Präsident Ronald Reagan (1911-2004) mit seiner Frau Nancy, 93, verheiratet. Es war schon seine zweite Ehe: Der einstige Schauspieler war 1940 mit dem Filmstar Jane Wyman vor den Traualtar getreten, Scheidung 1948. Und Reagan soll während seiner Zeit in Hollywood ein richtiger Womanizer gewesen sein. Das behaupten laut "Mail Online" zumindest Darwin Porter und Danforth Prince in dem Buch "Love Triangle: Ronald Reagan, Jane Wyman and Nancy Davis".

In dem Buch werden Reagan während seiner Zeit als Schauspieler unter anderem Affären mit Lana Turner, Ava Gardner, Doris Day, Betty Grable und Marilyn Monroe angedichtet. Ob das so stimmt, steht auf einem anderen Blatt. Den beiden Autoren wurden dem Bericht nach schon bei anderen Veröffentlichungen Ungenauigkeiten vorgeworfen.

Chris Brown

Seine Tochter entpuppt sich als echter Profi auf dem Roten Teppich

Chris Brown und Royalty Brown 
Chris Brown schaut seine Tochter Royalty super stolz bei den Grammy Awards an.
©Gala

Reagan kam 1937 nach Hollywood, als er 26 Jahre alt war. Er wurde niemals zum großen Filmstar, zahlreiche Affären mit Schauspielerinnen wurden ihm aber schon früher nachgesagt. Allerdings nur bis er auf Nancy Davis traf - es soll Liebe auf den ersten Blick gewesen sein. Die beiden gaben sich 1952 das Ja-Wort.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche