Rolling Stones: Neue Version zu 40 Jahre altem Song

Die Rolling Stones haben eine alternative Version ihres Songs "Dead Flowers" ausgegraben - gut 40 Jahre nach Veröffentlichung des Originals.

Für ein gutes Stück Musik ist es nie zu spät. Die Rolling Stones haben tief im Archiv gewühlt - und eine betagte unveröffentlichte Originalaufnahme zutage gefördert, wie der britische "NME" berichtet. Das rare Stück Musik, das einige Fans in Aufregung versetzen wird, ist eine alternative Version zum Song "Dead Flowers". Der war 1971 auf dem Album "Sticky Fingers" veröffentlicht worden. Deutlich mehr als 40 Jahre musste die "neue" Variante also warten, um zu Gehör zu gelangen.

Den Ausflug in die Zeit ihrer Jugend und der analogen Studiotechnik wagt die legendäre Band um Frontmann Mick Jagger natürlich nicht ohne Grund. Am 8. Juni soll "Stick Fingers" einen Re-Release erhalten, auch weitere Bonustracks werden dann inbegriffen sein. Die Rolling Stones haben zuletzt zu Promozwecken auch schon unbekannte Fassungen der Songs "Wild Horses" und "Can't Your Hear Me Knocking" veröffentlicht. Ab dem 30. Mai ist die Band zudem in Nordamerika auf Tour.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche